Lotus: Team-Pavillon gesperrt

Wegen offener Rechnungen

Lotus: Team-Pavillon gesperrt

Mitarbeiter kamen in Suzuka nicht in Team-Pavillon.

Den Mitarbeitern und auch Fahrern des verschuldeten Lotus-Teams ist am Donnerstag der Zugang zum Pavillon des Formel-1-Rennstalls auf dem Suzuka International Racing Course zunächst verwehrt worden. In dem Zelt herrschte Leere.

Laut einem Bericht der Sportzeitung "L'Equipe" stehen angeblich noch Rechnungen vom vergangenen Jahr aus. Die Ausrüstung des französischen Teams traf auch erst größtenteils am Donnerstag ein. Schon aus Ungarn bzw. Belgien konnte das Team erst nach Begleichung von Rechnungen - zum Teil verspätet - abreisen.

Lotus leidet unter großer Geldnot. Der britische High Court hatte jüngst eine Frist auf nach den Großen Preis von Japan verschoben. Renault verhandelt mit den Verantwortlichen über eine Übernahme. Entschieden ist bisher nichts.