Laura Stigger

Mountainbike: Schweizer Dreifachsieg

Stigger muss Rennen erschöpft aufgeben

Die Tirolerin Laura Stigger hat am Dienstag den Cross-Country-Mountainbike-Bewerb bei den Olympischen Spielen auf dem selektiven Rundkurs in Izu aufgeben müssen.  

Der olympische Mountainbike-Bewerb der Frauen ist am Dienstag auf dem selektiven Kurs von Izu zur Schweizer Meisterschaft mutiert. Die 28-jährige Jolanda Neff siegte überlegen. Ihre Teamkolleginnen Sina Frei (Silber) und Linda Indergand (Bronze) hatten im Ziel des 20,85 Kilometer langen Rundkurses 1:11 bzw. 1:19 Minuten Rückstand.

Die Tirolerin Laura Stigger musste in Runde drei völlig erschöpft aufgeben. Die 20-jährige Ötztalerin zeigte sich zu Beginn an der Spitze, musste dann aber bald zahlreiche Konkurrentinnen vorbeiziehen lassen. 

© Screenshot@Eurosport
Laura Stigger
× Laura Stigger