Kevin Durant bei Olympia-Test gegen Nigeria

Nur 15 Punkte für Superstar Durant

Verpatzer Olympia-Test für US-Basketballer

Die Olympia-Auswahl amerikas Basketballer muss gegen Nigeria eine historische Pleite einstecken.

Die Basketball-Nationalmannschaft der USA ist völlig überraschend mit einer Niederlage in die Olympia-Vorbereitung gestartet und hat mit den Stars um Kevin Durant gegen Nigeria 87:90 verloren. Seit Profis 1992 in der Auswahl spielen, war dies nach Angaben von US-Medien erst die dritte Niederlage in einem Testspiel für die Amerikaner - bei 54 Siegen. Die beiden vergangenen Duelle mit Nigeria hatten die USA mit zusammen 125 Punkten Vorsprung gewonnen.

US-Superstars müssen sich steigern

Am Samstagabend (Ortszeit) in Las Vegas aber verlor das Team aus lauter NBA-Stars verdient gegen eine nigerianische Auswahl, in der zwar auch fünf Profis aus der besten Basketball-Liga der Welt spielten, aber bei weitem nicht so bekannte und erfolgreiche wie die All-Star-Ansammlung um Durant, Damian Lillard oder Bradley Beal.

Durant, der bei den Brooklyn Nets unter Vertrag steht, kam auf gerade mal 15 Punkte und traf nur zwei seiner ersten elf Versuche. Bei Nigeria war Gabe Vincent von den Miami Heat der beste Werfer mit 21 Zählern. Bei den Olympischen Spielen in Tokio treffen die USA in Gruppe A auf Frankreich, Iran und Tschechien.