Schach-Weltmeister Carlsen gewann Steinitz-Memorial

Online-Turnier zu Ehren von Österreicher

Schach-Weltmeister Carlsen gewann Steinitz-Memorial

Online-Turnier zu Ehren von Österreicher, der 1886 erster anerkannter Weltmeister war.

Paris. Weltmeister Magnus Carlsen hat das erstmals durchgeführte "Steinitz-Memorial" gewonnen. Der internationale Schachverband (FIDE) hatte das Online-Turnier zu Ehren von Wilhelm Steinitz ins Leben gerufen. Der Österreicher kürte sich 1886 in New Orleans zum ersten anerkannten Schachweltmeister.
 
Vom 14. bis 17. Mai traten 20 Topspieler gegeneinander an. In der 17. und zweitletzten Runde sicherte sich der Norweger Carlsen den Sieg durch ein Remis gegen seinen ersten Verfolger Daniil Dubow. Der ehemalige Schnellschach-Weltmeister aus Russland hatte noch am Samstagabend geführt, fiel aber nach drei Niederlagen in Folge zurück.