bryant

NBA

Bryant wirft Lakers ins Finale

Die LA Lakers enttrohnten mit einem 100:92-Heimsieg Meister San Antonio. Jetzt winkt das Traumfinale mit Rekordchampion Boston Celtics.

Die Los Angeles Lakers stehen erstmals seit vier Jahren wieder im Finale der Basketball-Eliteliga NBA. Das Team aus Kalifornien entthronte Titelverteidiger San Antonio Spurs am Donnerstag mit einem 100:92-Heimsieg, der den Lakers im fünften Spiel der "best-of-seven"-Serie den notwendigen vierten Erfolg sicherte. Überragender Spieler des 14-fachen Champions war wieder einmal All-Star Kobe Bryant, der 39 Punkte verbuchte.

Bryant reißt Ruder herum
Die Spurs lagen im Staples-Center zwar bereits 17 Zähler voran, Bryant, der "MVP" (wertvollste Spieler) der Saison, brachte sein Team aber auf die Erfolgsspur zurück. "Damit wurde ein Traum war. Es ist ein Segen, das mit einer Gruppe von Jungs zu erleben, die wie Brüder sind", meinte der 29-Jährige, der vor einem Jahr noch mit Abwanderungsgerüchten Schlagzeilen gemacht hatte. "Wie spielen für ein Ziel und das ist der Titel. Wir sind stolz auf das, was wir erreicht haben. Aber die eigentliche Saison beginnt erst jetzt."

Auch im Lager der Spurs, dem vierfachen Meister der vergangenen neun Jahre, war Bryant der Faktor für die letztendlich deutliche Abfuhr in der Serie. "Er war wieder einmal unglaublich. Als seine Teamkameraden nicht getroffen haben, hat er das Heft in die Hand genommen und einige verrückte Würfe getroffen. Er ist einfach der beste Spieler der Liga", meinte Spurs-Guard Manu Ginobili.

Erstes Finale seit 2004
Die Lakers stehen erstmals seit 2004 wieder im Endspiel. Damals unterlag Los Angeles den Detroit Pistons, die auch in dieser Saison im Endspiel warten könnten. Die Mannschaft aus Michigan liegt im Conference Finale der Eastern Conference gegen Rekordmeister Boston (16 Titel) jedoch 2:3 zurück. Schaffen die Celtics am Freitagabend (Ortszeit) in Detroit den vierten Sieg, wäre das prestigeträchtige Duell der beiden erfolgreichsten NBA-Teams komplett.

Ergebnis
Los Angeles Lakers - San Antonio Spurs 100:92 - Endstand: 4:1

Lakers im Finale gegen Sieger aus Boston Celtics - Detroit Pistons (Stand in Serie: 3:2)