Steeple_Hindernislauf

Leichtathletik

Dreiköpfiges österreichisches Miniteam zur WM

Der Österreichische Leichtathletikverband sendet die kleinste Mannschaft aller Zeiten zur Weltmeisterschaft.

Wie erwartet werden nur drei Sportler Österreich bei den 11. Leichtathletik-Weltmeisterschaften von 25. August bis 2. September in Osaka vertreten. Der Österreichische Leichtathletikverband gab am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Wien die Nominierung der 3.000-m-Hindernisläufer Günther Weidlinger und Andrea Mayr sowie des 400-m-Läufers Clemens Zeller bekannt. Vier ÖLV-Aktive waren jeweils nur ganz knapp am Limit gescheitert.

Es ist das kleinste rot-weiß-rote Team bei Freiluft-Weltmeisterschaften aller Zeiten, das bisherige Minimum waren zweimal sechs Aktive (2001 Edmonton, 2005 Helsinki) gewesen.