rockets nets

NBA

Historischer Sieg für Houston

Mit Sieg über New Jersey stellen die Houston Rockets drittbeste Serie der NBA-Geschichte ein: 19. Sieg in Folge.

Die Houston Rockets haben sich am Montag mit einem 91:73-Triumph über die New Jersey Nets in die Geschichtsbücher der nordamerikanischen Basketballliga (NBA) eingetragen: Die Rockets feierten bereits ihren 19. Sieg in Folge und stellten damit die drittbeste Serie in der Geschichte der NBA, erreicht von den L.A. Lakers vor acht Jahren, ein. Die längste Siegesserie gelang ebenfalls dem Team aus Kalifornien in der Saison 1971/72 mit 33 Siegen in Folge.

Der Heimerfolg über die Nets war nie gefährdet: Das Team von der Ostküste brachte es in der ersten Hälfte auf magere 28 Punkte. Tracy McGrady, der mit 19 Punkten erfolgreichster Werfer des Spiels war, ortete daher in der Abwehr die Gründe für den unglaublichen Run seines Teams: "Die Defensive gewinnt die Bälle, darin sind wir großartig." Bereits am Mittwoch ist für die Rockets mit einem Sieg über die Atlanta Hawks die zweitbeste NBA-Serie (20 Siege der Milwaukee Bucks im Jahr 1971) in Reichweite.

Die Boston Celtics haben am Montag die Philadelphia 76ers auswärts mit 100:86 bezwungen und damit ihren 50. Saisonsieg gefeiert. Der NBA-Tabellenführer hatte bereits in der Vorwoche das Ticket für die Play-offs gebucht.

Ergebnisse
Orlando Magic - Atlanta Hawks 123:112
Philadelphia 76ers - Boston Celtics 86:100
Cleveland Cavaliers - Portland Trail Blazers 88:80
Miami Heat - Los Angeles Clippers 98:99
Houston Rockets - New Jersey Nets 91:73
San Antonio Spurs - Denver Nuggets 107:103
Dallas Mavericks - New York Knicks 108:79