rockets bobcats

NBA

Houston weiter am Vormarsch

Last-Minute-Sieg gegen Charlotte Bobcats sichert den Houston Rockets sechsten Sieg im siebten Saisonspiel.

Die Houston Rockets sind in der NBA weiter auf dem Vormarsch. Mit einem in der letzten Spielminute sichergestellten 85:82 bei den Charlotte Bobcats feierte das Team aus Texas am Sonntag im siebenten Saisonspiel bereits den sechsten Sieg. Erfolgsgarant für die Rockets war wieder einmal das Duo Yao Ming/Tracy McGrady, das insgesamt auf 60 Zähler kam. "Das ist vielleicht die beste Zweier-Kombination seit Jordan und Pippen", meinte Bobcats-Akteur Gerald Wallace nach der Partie.

Der 2,29 m-Mann aus China (34 Punkte) war mit seinen 20 Sekunden vor der Schlusssirene verwerteten Freiwürfen zum 83:82 auch Matchwinner für die Gäste. Der ehemalige St. Pölten-Legionär Mike James (5) sorgte danach ebenfalls mit zwei verwandelten Würfen von der Linie für die endgültige Entscheidung. Die Rockets liegen nun punktgleich mit dem am Sonntag auch zum bereits sechsten Mal siegreichen Champion San Antonio Spurs (113:88 gegen die Milwaukee Bucks) an der Spitze der Southwest Division.

Mit der Miami Heat und den Washington Wizards durften zwei Mannschaften im jeweils sechsten Saisonspiel erstmals jubeln. Das Team aus Florida setzte sich im Ostküsten-Duell mit den New York Knicks 75:72 durch, die Wizards gewannen bei den Atlanta Hawks 101:90.

Ergebnisse
Los Angeles Clippers - Cleveland Cavaliers 95:103
Charlotte Bobcats - Houston Rockets 82:85
San Antonio Spurs - Milwaukee Bucks 113:88
New York Knicks - Miami Heat 72:75
Philadelphia 76ers - New Orleans Hornets 72:93
Atlanta Hawks - Washington Wizards 90:101
Seattle SuperSonics - Detroit Pistons 103:107