Irre! Muhammad Ali boxt für Briten

Bei Olympia in Rio

Irre! Muhammad Ali boxt für Briten

Im Teilnehmerfeld der Box-Bewerbe taucht ein prominenter Name auf.

Diese Gold-Medaille bei den Olympischen Spielen im Boxen müsste eigentlich schon fix vergeben sein! Muhammad Ali tritt in Rio de Janeiro an, und zwar für das britische Team! Natürlich handelt es sich dabei nicht um die große Box-Legende Muhammad Ali, sondern um seinen Namens-Vetter aus Yorkshire in Großbritannien.

"Will Muhammad Ali Ehre machen"
Der 20-Jährige tritt auch nicht wie der US-Star im Schwergewicht an, sondern boxt im Fliegengewicht um eine Olympia-Medaille. Chancen auf Edelmetall darf sich Ali jedenfalls machen. 2014 holte er bei den Junioren Olympia-Bronze, 2015 legte er EM-Silber bei den Junioren nach.

"Wenn sich Leute früher über meinen Namen gewundert haben, dachte ich nur, jetzt das wieder los. Mittlerweile hab ich mich daran gewöhnt. Jetzt will ich zeigen, dass ich Muhammad Ali Ehre mache", erzählt "Baby-Ali" gegenüber der "Yorkshire Post".