Melzer blamiert sich in Superliga

Tennis

Melzer blamiert sich in Superliga

Zuerst das Quali-Aus gegen deutschen Nobody in Hamburg, dann die nächste peinliche Schlappe - diesmal in der heimischen Meisterschaft.

Zwei Tage nach der Quali-Niederlage in Hamburg gegen einen 17-jährigen Nobody hat Jürgen Melzer auch sein Match in der am Pfingstwochenende gestarteten 3TennisSuperligaAustria verloren. Der Niederösterreicher unterlag beim 0:9 des TC Deutsch-Wagram bei der Sportunion Klagenfurt dem tschechischen Weltranglisten-257. Jan Mertl mit 6:2,1:6,2:6. Im zweiten Spiel der Gruppe A ließ Favorit Altenstadt einem 7:2 gegen ULTV Linz ein 9:0 gegen den TC Stiegl Salzburg folgen.

Im Spitzenmatch der Gruppe A setzte sich am Montag Vandans gegen Titelverteidiger Gmunden knapp mit 5:4 durch. Bei den Gästen verloren sowohl Daniel Köllerer als auch Andreas Haider-Maurer.