melzer

sportmix

Melzer gewinnnt Österreicher-Duell

Artikel teilen

Jürgen Melzer besiegte zum Auftakt in Auckland Landsmann Werner Eschauer knapp in drei Sätzen.

Der 26-jährige Jürgen Melzer hat am Montag in Auckland das erste Duell auf der ATP-Tour mit seinem niederösterreichischen Landsmann Werner Eschauer 6:4,1:6,6:3 gewonnen, hatte mit dem 33-Jährigen aber recht viel Mühe. In der ausgeglichenen Partie machte Melzer nur zwei Punkte mehr als sein Gegenüber, agierte im Finalsatz aber effektiver. Im Achtelfinale geht es nun gegen den Spanier Juan Carlos Ferrero oder den Kroaten Mario Ancic.

Nr. 1 Position wackelt
Melzer wird sich aber in dieser Woche aber noch weiter anstrengen müssen, um seine eben erst wiedergewonnene Nummer-1-Position Österreichs in der Weltrangliste zu behalten. Durch seinen Halbfinal-Einzug im Vorjahr hat der Deutsch Wagramer 75 Punkte zu verteidigen, die im Ranking 10 bzw. 34 Zähler dahinter rangierenden Eschauer und Koubek haben hingegen nichts zu verlieren.

Chance für Koubek
Während Eschauer aber auch nichts dazugewonnen hat, kann das sein Kärntner Landsmann ab Dienstag in Sydney sehr wohl noch punkten. Der Villacher trifft in seinem ersten Match 2008 bzw. nach seinem am vergangenen Mittwoch gefeierten 31. Geburtstag zwar mit Carlos Moya auf den Finalisten des Vorjahres, hat die jüngsten beiden Duelle mit dem Spanier allerdings gewonnen.

Bammer gegen Srebotnik
Ist Koubek-Moya als letzte Partie des Tages angesetzt, eröffnet Sybille Bammer auf Court 4 mit ihrem Achtelfinale gegen Katarina Srebotnik. Die Slowenin setzte sich gegen die als Nummer fünf gesetzt gewesene, russische Weltranglisten-Sechste Anna Tschakwetadse 7:5,6:1 durch. Die WTA-28. fertigte vergangene Woche in Auckland Yvonne Meusburger ab, liegt im Head-to-Head mit Bammer 2:0 voran. Beide Partien fanden aber schon 1998 statt.

OE24 Logo