Nets verlieren ohne Superstar Carter

NBA

Nets verlieren ohne Superstar Carter

New Yorker müssen sich in New Orleans knapp 82:84 geschlagen geben, Nuggets fertigen Cavaliers ab.

Ohne ihren wegen einer Knöchelverletzung pausierenden Superstar Vince Carter haben die New Jersey Nets am Montagabend ihre zweite Heimniederlage en suite in der National Basketball Association (NBA) bezogen. Nach dem 101:112 gegen die Boston Celtics verlor das Team aus East Rutherford diesmal 82:84 gegen die New Orleans Hornets. Die Entscheidung brachte ein "Lay-up" von Hornets-Guard Chris Paul 2,6 Sekunden vor Spielende.

Topscorer der Montag-Matches war Allen Iverson, der die Denver Nuggets mit 37 Punkten zu einem klaren 122:100-Heimtriumph über die Cleveland Cavaliers führte. Es war der bereits dritte Erfolg en suite für Denver. Im dritten Spiel des Tages feierte Utah Jazz angeführt von Carlos Boozer (32 Punkte/10 Rebounds) einen souveränen 117:93-Heimsieg über die Sacramento Kings und ist nun schon seit vier Matches unbesiegt.

Ergebnisse
Denver Nuggets - Cleveland Cavaliers 122:100
Utah Jazz - Sacramento Kings 117:93
New Jersey Nets - New Orleans Hornets 82:84