Bret Connellan

Drama in Australien

Profi-Surfer bei Hai-Attacke schwer verletzt

Artikel teilen

Bei der Attacke erlitt Brett Connellan schwere Oberschenkelverletzungen.

Der Profi-Surfer Brett Connellan wurde bei einer Hai-Attacke im Südosten von Australien schwer verletzt. Das Drama ereignete sich am beliebten Bombo Beach. Ein Freund hörte Brett plötzlich schreien und rettete ihn nur mit Mühe an Land. Die ersten Worte des Profi-Surfers klangen alles andere als hoffnungsvoll. „Es ist nicht gut“, sagte er seinem Freund. Der Vorfall soll sich 100 Meter vor dem Strand abgespielt haben. Die Gegend wurde abgesperrt.

Krankenschwester rettete sein Leben

Der Surfer erlitt laut „Sydney Morning Herald“ bei der Biss-Attacke schwere Oberschenkelverletzungen. Glück im Unglück hatte Brett dennoch. Am Strand war zufällig eine Krankenschwester vor Ort, die im geistesgegenwärtig das Bein mit dem Seil des Surfbretts abband. Damit stoppte sie weiteren Blutverlust und rettete ihm vermutlich das Leben.
 

OE24 Logo