Rene Haselbacher in Türkei Etappen-Fünfter

Der Burgenländer Rene Haselbacher (Team Vorarlberg-Corratec) hat am Freitag auf der sechsten Etappe der Türkei-Rundfahrt (Fethiye-Finike/194 km) im Massensprint den fünften Platz belegt. Der Tagessieg ging bereits zum vierten Mal auf das Konto des Deutschen Andre Greipel (Columbia). Gesamt-Spitzenreiter blieb aber der Italiener Giovanni Visconti.

Bei der Rundfahrt durch Kastilien und Leon setzte sich der Tiroler Stefan Denifl auf der dritten Etappe erneut gut in Szene. Nach seinem achten Platz im Sprint am Vortag erreichte der Jungprofi des Cervelo-Teams am Freitag als Zehnter die Bergankunft auf dem Morredero-Pass. Als bestplatzierter Fahrer seines Rennstalls hatte er 1:34 Minuten Rückstand auf den spanischen Tagessieger Igor Anton (Euskaltel), der auch die Gesamtführung übernahm. Er liegt 13 Sekunden vor dem zweifachen Tour-de-France-Sieger Alberto Contador (ESP/Astana), dem Tages-Dritten.