Showdown: Carapaz startet im Trikot des Spitzenreiters

Tour de Suisse

Showdown: Carapaz startet im Trikot des Spitzenreiters

Ex-Giro-Sieger Richard Carapaz startet am Sonntag im Trikot des Spitzenreiters in den Showdown um den Gesamtsieg in der Tour de Suisse.  

 Nach dem Einzelzeitfahren der 7. Etappe über den Oberalp-Pass nach Andermatt (23,2 km) am Samstag, das er als Vierter (+54 Sek.) beendete, hat der 28-Jährige aus Ecuador 17 Sekunden Vorsprung auf Tagessieger Rigoberto Uran aus Kolumbien. Der fordernde Schlussabschnitt führt über Oberalp-, Lukmanier- und Gotthard-Pass um Andermatt (159 km).

Der 34-jährige Uran, der bei Tour de France und dem Giro d'Italia jeweils Gesamt-Zweiter war, feierte nach einem 9-km-Anstieg (Höhendifferenz 656 m) und der folgenden Abfahrt einen überlegenen Sieg. Er hatte 40 Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Weltmeister Julian Alaphilippe. Der Franzose ist mit 39 Sekunden Rückstand Gesamt-Dritter.

Der Niederösterreicher Hermann Pernsteiner landete nach seinem dritten Vortagesrang an der 17. Stelle (+1:46 Min.). Er lag drei Sekunden hinter dem Dänen Jakob Fuglsang, der vom zweiten auf den fünften Gesamtrang abrutschte (+1:15 Min.).