Judo-EM

Silber für Paischer und Filzmoser

Andreas Mitterfellner holt Bronze in der Klasse bis 66 kg.

Ludwig Paischer hat am Donnerstag bei den Judo-Europameisterschaften in Wien die Erwartungen erfüllt und in der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm die Silbermedaille gewonnen. Der 28-jährige Salzburger verlor im Finale gegen den Franzosen Sofiane Milous mit Ippon und verpasste damit sein drittes EM-Gold nach 2004 und 2008. Paischer holte damit sein insgesamt zehntes Edelmetall bei Großereignissen.

Silberner Donnerstag
Sabrina Filzmoser hat am ersten Tag der Judo-Europameisterschaften im Wiener Dusika-Stadion wie auch Ludwig Paischer zwar den Finalkampf verloren, aber Silber gewonnen. Die 29-jährige Oberösterreicherin musste sich in der Gewichtsklasse bis 57 kg im Finale der Rumänin Corina Oana Caprioriu nach zwei Waza-ari-Wertungen geschlagen geben und verpasste damit ihr zweites EM-Gold nach 2008.

"Blitzsieg" und Bronze für Mitterfellner
Andreas Mitterfellner hat am Donnerstagabend in Ferry-Dusika-Stadion bei den Judo-Europameisterschaften eine weitere Medaille für Österreich geholt. Nach Silber durch Ludwig Paischer feierte der 28-jährige Steirer in der Kategorie bis 66 kg im Kampf um Bronze einen "Blitzsieg" innerhalb von nur 20 Sekunden durch Ippon über den Rumänen Dan Gheorghe Fasie. Für Mitterfellner war es die zweite EM-Bronzemedaille nach 2006 in Tampere.