Spitzer holte bei ÖM EM-Ticket im Delfinsprint

Der Steirer Martin Spitzer hat am Samstag bei den 50. Österreichischen Hallen-Meisterschaften der Schwimmer im Wiener Stadthallenbad schon im Vorlauf über 50 m Delfin das Ticket für die Langbahn-Europameisterschaften vom 9. bis 15. August in Budapest gelöst. Der Grazer unterbot die geforderte Norm in 24,43 Sekunden um 5/100.

Spitzer ist der vierte OSV-Aktive bei den Budapest-Titelkämpfen nach Jördis Steinegger, Dinko Jukic und Sebastian Stoss. Die Finalläufe beginnen um 16.30 Uhr.

"Ich bin froh, dass es schon jetzt aufgegangen ist", meinte Spitzer zur APA - Austria Presse Agentur nach erbrachtem Limit. Die stete Leistungssteigerung beim 24-Jährigen zeigt sich darin, dass er derzeit in etwa die Zeiten von vor einem Jahr schwimmt, als die Ganzkörperanzüge noch erlaubt waren. So hatte er am Freitag über 50 m Kraul seinen bei den Staatsmeisterschaften im August markierten OSV-Rekord in 23,16 Sekunden nur um 15/100 verpasst.