Weltmeister warnt vor Olympia

Zu gefährlich

Weltmeister warnt vor Olympia

Der ehemalige Fußballstar Rivaldo warnt vor der Einreise nach Brasilien.

Nach dem brutalen Mord an einer 17-Jährigen hält es der Ex-Fußball-Profi Rivaldo für zu gefährlich, um zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zu reisen. "Es wird immer schlimmer", schrieb Brasiliens Fußball-Weltmeister zu einem Bild des Opfers auf seiner Instagram-Seite. Außerdem warnt er: "Ich rate allen, die die Absicht haben Brasilien zu besuchen oder zu den Olympischen Spielen nach Rio zu kommen, dass sie in ihrem Heimatland bleiben. Hier könntet ihr in Lebensgefahr geraten."

Erschreckende Kriminalstatistik
In den Hauptstädten der brasilianischen Bundesstaaten ist im Jahr 2014 im Durchschnitt fast halbstündlich ein Mord verübt worden. Das geht aus einer veröffentlichten Untersuchung der Forschungsgruppe Brasilianisches Forum Öffentliche Sicherheit hervor.