Woods rettet 10. Platz in Florida

Golf

Woods rettet 10. Platz in Florida

Golf-Superstar mit bester Schlussrunde in Doralf auf Platz 10. Sieg an Nick Watney.

Der US-Amerikaner Nick Watney hat beim World Golf Championship in Doral (8,5 Mio. Dollar/Par 72) mit dem Gesamtscore von 272 und zwei Schlägen Vorsprung seinen dritten und mit 1,4 Millionen Dollar bisher höchstdotierten Erfolg auf der US-PGA-Tour gefeiert. Vor zwei Jahren war er im Stechen um den Sieg Phil Mickelson unterlegen. Ein Lebenszeichen gab Tiger Woods von sich.

Woods, die aktuelle Nummer fünf der Welt, spielte mit 66 Schlägen ex aequo die beste Runde des Schlusstages und verbesserte sich auf den 10. Rang (280). Damit platzierte sich der Superstar erstmals seit den US Open im Juni 2010 auf der PGA-Tour in den Top Ten. Der Deutsche Martin Kaymer beendete das Turnier nach zwei 74er-Runden auf dem 24. Platz (284), behielt aber vor dem Briten Lee Westwood (18./282) die Top-Position in der Weltrangliste.