DJ Ötzi als Stimmungsmacher bei Traumfinale

Mega-Stimmung

DJ Ötzi als Stimmungsmacher bei Traumfinale

Tolle Stimmung beim Finale der Australian Open - Fans sangen zu DJ Ötzis 'Hey Baby'.

Die Stimmung beim Finale der Australian Open in Melbourne zwischen Thiem und Djokovic war von der ersten Sekunde an ausgezeichnet. Was für ein Finale! Der aufstrebende Herausforderer Thiem forderte in seinem "Wohnzimmer" den überragenden Novak Djokovic, der bereits sieben Mal in Melbourne triumphiert hatte. Die Tennis-Fans auf den Tribünen waren von Anfang an elektrisiert.

Nachdem die Turnier-Organisatoren bereits im Viertelfinale von Thiem gegen Nadal den Österreicher mit "Sweet Caroline" zum Lachen bringen konnten, legten sie im Finale noch eins drauf. Thiem hatte nach dem Nadal-Match regelrecht von der Musik geschwärmt und hatte die Lacher auf seiner Seite, als er meinte, dass er solche Songs sonst nur von Österreichs Skihütten kennt.

In den kurzen Pausen im Finale hatten sich die Australier wieder etwas einfallen lassen. Zu DJ Ötzis "Hey Baby" sangen und klatschen die Zuseher wie beispielsweise Ex-Formel-1-Star Mark Webber begeistert mit.

© APA

Hoffentlich pushen Thiem die heimischen Klänge.