'Mätzchen': Novak schießt gegen Monfils

Erste Bank Open

'Mätzchen': Novak schießt gegen Monfils

Dennis Novak verliert gegen den Franzosen Gael Monfils in der ersten Runde in Wien.

Diese Niederlage wird Dennis Novak wohl noch länger wehtun. Der 26-jährige Niederösterreicher vergab am Mittwoch eine große Chance auf seinen bisher wohl größten Sieg. Gegen die Nummer 14 der Welt bzw. Nummer 4 des Erste Bank Open in Wien, Gael Monfils, wäre für Novak durchaus auch ein Zweisatz-Sieg möglich gewesen. Am Ende ging der angeschlagene Monfils mit 2:6,7:5,6:3 als Sieger vom Platz.

Novaks zweites Achtelfinale in der Stadthalle nach 2017 schien zum Greifen nahe. Der angeschlagene Monfils (Monfils: "Dennis ist wohl nervös geworden") ließ sich schon nach drei Games vom Physio kurz anschauen, nahm bei 2:5 auch eine medizinische Auszeit und bot zunächst nicht ganz die erwartete Gegenwehr.

"Ich finde, dass ich sehr gut begonnen habe und einen sehr guten ersten Satz gespielt habe. Auch wenn er dann am Ende mit seinen Mätzchen begonnen hat", meinte ein enttäuschter Novak und echauffierte sich etwas über den Auftritt des französischen Stars. "Meiner Meinung nach, was der da heute auf dem Platz abgezogen hat, war ein bisserl übertrieben. Wenn er in die Ecke geht und fast anfängt zum Weinen oder geweint hat und dann nach der Verletzungspause rauskommt und mir jeden zweiten Aufschlag reinhackt, finde ich komisch."

Monfils nach Behandlung deutlich besser

Fehlenden Killerinstinkt will sich Novak nicht vorwerfen lassen. "Er hat dann gut serviert, bei meinen Aufschlag-Games war für ihn nicht viel zu holen. Natürlich die zwei Breaks, die ich gekriegt habe, waren natürlich blöd. Das sind die zwei, drei Punkte, die ich mir vorwerfen kann."

Monfils hatte nach dem verlorenen Auftaktsatz und der Behandlung tatsächlich besser gespielt. Im zweiten Durchgang legte jedes Mal Monfils vor, die Rückschläger blieben bis zum 6:5 für Monfils ohne Breakchancen. Novak hätte die Partie durchaus in zwei Sätzen für sich entscheiden können. Beim Stand von 6:2,5:6 30:15, als der Niederösterreicher auf das Tiebreak servierte, unterliefen ihm zwei Vorhandfehler und mit seinem ersten Doppelfehler im Match gab er Satz zwei ab.

Danach hielt der Schützling von Wolfgang Thiem und Touring-Coach Julian Knowle noch bis zum 3:4 mit, musste aber sein Service entscheidend zum 3:5 abgeben. "Ich habe heute keinen Moment der Freude gehabt", meinte Monfils später. Über die Art seiner Verletzung wollte er übrigens keine Auskunft geben, weil er noch im Turnier ist. Der 33-Jährige ist allerdings bekannt dafür, dass er immer wieder auf dem Platz verletzt wirkt, dann aber weiterkämpft und Matches noch gewinnt. Seine medizinische Auszeit hatte er wegen einer Bauchmuskelverletzung genommen. Später hieß es, er habe Knöchelprobleme.

Novak muss auf Top-100 weiter warten

Für Monfils letztlich egal, er trifft nun im Achtelfinale auf den italienischen Aufsteiger Jannick Sinner. Erst vergangene Woche war der 18-Jährige in Antwerpen als überraschend glatter 6:3,6:2-Sieger gegen Monfils vom Platz gegangen. "Ich muss schauen, dass ich bis morgen fit werde", sagte Monfils und ging ab.

Für Novak, der in Wien gern den aufgrund seiner Möglichkeiten überfälligen Schritt in Richtung Top 100 gesetzt hätte, lässt nun die Saison bei den Challengern in Eckenthal, Bratislava sowie nun fix in Ortisei ausklingen. Ob er mit Touringcoach Knowle weiterarbeitet, ist noch nicht festgelegt. Danach wird sich Novak zunächst konditionell in Wien auf die neue Saison vorbereiten und noch vor Weihnachten nach Australien fliegen.

Auch Novaks Hauptcoach fand, dass sich sein Schützling "nichts vorzuwerfen hat. Er ist sehr gut in die Partie gestartet. Man hat in den ersten paar Games nicht gesehen, dass Monfils verletzt oder eingeschränkt gewesen wäre. Er hat sich dann behandeln lassen und war im zweiten Satz wieder voll ready." Aus Sicht Wolfgang Thiems sei Novak gut mit der Situation umgegangen. "Letztlich hat er dann mit zwei dummen Breaks verloren. Es war eine knappe Partie, aber meiner Meinung nach eine gute Leistung."

Damit ist Thiems Sohn, Dominic, einmal mehr der letzte Österreicher im Hauptbewerb der höchstdotierten Sportveranstaltung Österreichs. Der topgesetzte Niederösterreicher trifft am Donnerstag (nicht vor 17.30 Uhr im oe24-LIVE-Ticker) auf den Spanier Fernando Verdasco.

Die Partie zum Nachlesen hier im oe24-LIVE-Ticker:



 17:59

Bitteres Aus für Novak!

Eine bittere Pleite für Novak gegen Monfils. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Morgen geht es weiter bei den Erste Bank Open mit der Partie Thiem gegen Angstgegnger Verdasco. Oe24 tickert für Sie ab 17:30 LIVE!

 17:51

Monfils gewinnt!

Ganz eine bittere Niederlage in einem komischen Match für Dennis Novak!

 17:49

Break von Monfils!

Ist das bitter! Mit einem Netzroller holt sich Monfils das 5:3! Der war kurz vorm Abdanken und jetzt steht er vor dem Aufstieg.

 17:44

Monfils zum 4:3

Wieder ein glattes Aufschlagspiel für Monfils. Die Service-Games von beiden teilweise sehr, sehr zügig. Monfils bekommt zu viele freie Punkte.

 17:43

Novak zum 3:3

Ohen Gegenpunkt zum 3:3.

 17:39

Monfils zum 3:2

Da war mehr drin, Monfils muss über Einstand, aber holt sich das Game dann doch noch. Novak schnuppert zumindest am Break.

 17:37

Novak zum 2:2

Das Service passt weiter, wenn Monfils nicht einen Zauberschlag auspackt, kann er da auch schwer etwas ausrichten.

 17:33

Monfils zum 2:1

Monfils weiter stark beim Service. Er ist und bleibt ein Showman, schlimm verletzt ist er jedenfalls nicht. Viel bewegen tut er sich nicht, möglicherweise hat er etwas am Bein, aber seine Schläge sind genauso scharf und präzise wie in Normalform.

 17:30

Novak zum 1:1

Novak gleicht aus - wichtiges Game. Novak darf sich nicht iritieren lassen. Die Schläge von Novak haben insgesamt aber nicht mehr die Länge wie im ersten Satz, dadurch kann Monfils anders zum Ball stehen.

 17:29

Monfils zum 1:0

Bei eigenem Aufschlag ist Moinfils weiter ungefährdet. Die Aufschläge zu stark, mit zu viel Schnitt für Novak derzeit.

 17:28

Weiter geht's!

Monfils eröffnet auch Satz 3. Der Franzose ist nicht zu durchschauen, im ersten Satz stand er völlig neben sich, im zweiten hat er, wenn auch unorthodoxes, aber hochklassiges, Tennis geboten.

 17:24

Monfils holt Satz 2

Ganz bitter! Mit einem Doppelfehler gibt Novak den zweiten Satz ab. Sehr eigenartiges Match, Monfils wirkt teilweise stehend K.O., haut dann aber aus dem Stand unglaubliche Winner raus.

 17:23

Monfils holt sich Satzball

Ein paar Fehler zuviel jetzt von Novak und Monfils lauert darauf. Jetzt konzentrieren! Satzball für Monfils!

 17:19

Monfils zum 6:5

Wahnsinn! Monfils in Rekordtempo zum 6:5, das Game hat nicht einmal eine Minute gedauert, haut ein Ass nach dem andren raus.

 17:19

Ganz wichtiges Game!

Novak zieht nach zum 5:5 - Novak bleibt stabil bei eigenem Service!

 17:15

Monfils zum 5:4

Die Aufschlaggames von Monfils dauern nicht lange. Der Franzose legt erneut vor und ist bei eigenem Service ungefährdet.

 17:14

Novak zum 4:4

Ganz stark! Vor allem mit der Vorhand brilliert Novak. Nur seine Rückhand schwächelt etwas im zweiten Satz.

 17:09

Monfils zum 4:3

Monfils spielt jetzt "Alles oder nichts" oder das geht auf. Riskante Winner-Schläge und starke Aufschläge zum 4:3, lässt Novak in diesem Game keinen Punkt.

 17:08

Novak zum 3:3

Novak solide beim Service zum 3:3. Monfils nur an der Reihe, der in diesem zweiten Satz bei eigenem Aufschlag deutlich stärker als in Satz 1 agiert.

 17:06

Monfils zum 3:2

Bei Monfils' Schlägen merkt man nicht, dass er Probleme hat. Teilweise segeln seine Bälle weit aus dem Feld, aber das liegt auch an der guten Rückhand von Novak heute. Insgesamt spielt Novak heute sehr stabil, macht kaum Fehler.

 17:02

Novak zum 2:2

Novak zieht nach, gleicht aus zum 2:2.

 16:59

Monfils zum 2:1

Im Eiltempo zum 2:1. Monfils drückt aufs Tempo, mit der shot clock hat jedenfalls keine Probleme, spielt jetzt als hätte er es eilig.

 16:58

Novak zum 1:1

Sehr stabiles Aufschlaggame zum 1:1. Allerdings: Monfils wird stärker.

 16:56

Monfils zum 1:0

Mit Mühe holt sich Monfils das erste Game. Anders als in Satz 1 also diesmal kein Blitzstart von Novak!

 16:54

Monfils eröffnet 2. Satz

Monfils beginnt den zweiten Satz mit Service - Novak darf sich von der Verletzung seines Gegenübers nicht beeinflussen lassen, muss konzentriert bleiben. Man will Monfils nichts unterstellen, aber er hat immer wieder mal den sterbenden Schwan gespielt und hat dann noch Partien gewonnen.

 16:51

Novak holt ersten Satz

Starkes Ass zum Satzgewinn! Novak hat da bei den Aufschlägen auch gut abgemischt. Es sieht sehr gut aus. Satz 1 geht souverän an Novak! Wir sind gespannt, ob Monfils zu seiner Form findet.

 16:50

Novak vergibt Satzbälle

Novak führt schnell mit 40:0 und hat drei Satzbälle, vergibt zwei aber leichtfertig.

 16:48

Monfils wieder am Platz

Es geht weiter. Neun Minuten sind seit dem letzten Ball vergangen, das war ein langes Time-out.

 16:45

Kurze Unterbrechung

Monfils wird dem Vernehmen nach auf einer Liege behandelt, hat den Platz schon vor einigen Minuten verlassen. Novak muss sich gedulden.

 16:41

Monfils zum 2:5

Der Franzose verkürzt mit viel Mühe zum 2:5. Monfils rutscht auch noch aus, hält sich den Knöchel. Man hat allerdings schon Spiele gesehen, wo Monfils lang maulte und dann aber noch Spiele gewinnen konnte. Er nimmt jetzt jedenfalls das Medical Time-out.

 16:37

Keine Bewegung bei Monfils

Monfils tut sich enorm schwer. Vor allem beim Aufschlag hat er Schmerzen. Einstand!

 16:36

Novak zum 5:1!

Perfektes Timing am Schläger heute bei Novak! Solides Aufschlagspiel zum 5:1!

 16:31

Novak zum 4:1!

Novak bewegt sich schnell, wird voll vom Publikum unterstützt und dreht hier auf! Erneut holt sich Novak das Break und stellt auf 4:1!

 16:28

Monfils schlägt zurück! 1:3!

Monfils hat sich gefangen, am Netz hat er die besseren und präziseren Antworten als Novak. Der Franzose macht das Re-Break und verkürzt auf 1:3.

 16:24

Es geht weiter!

Monfils berät sich kurz mit dem Physio, zeigt sich seitlich auf die Rippen, wird kurz massiert, dann geht es weiter. Aufschlag Novak!

 16:22

Doppel-Break Novak! 3:0!

Ja gibt's denn das!? Novak holt sich nach Einstand das zweite Break! Hammer-Start, aber Monvilfs ist sichtlich angeschlagen. Der Franzose lässt jetzt den Physio kommen.

 16:21

Knowle ist Novaks Touring-Coach

Seit Mai hat Novak übrigens Julian Knowle als Touring-Coach, der Vorarlberger hat in diesem knappen halben Jahr einen Aufwärtstrend bei seinem Schützling registriert. "Ich finde, dass er sich von seinen Leistungen nach unten hin extrem stabilisiert hat", sagte Knowle. Demnach habe Novak keine negativen Ausreißer gegen schwächere Spieler mehr. "Aber nach oben hin ist noch Spielraum. Aber da spielt er gut mit. Ich habe das Gefühl, da klopft er Woche für Woche an."

 16:19

Novak zum 2:0!

Novak startet perfekt rein ins Match, bestätigt das Break. 2:0! Monfils blickt immer wieder in seine Betreuerbox, irgendetwas stimmt nicht, taumelt da fst umher. Bei Monfils weiß man aber nie, der ist ein launischer Showman, immer für Überraschungen gut.

 16:18

Perfekter Start!

Was für ein Start von Novak! Monfils noch gar nicht in der Partie, gibt gleich seinen Aufschlag ab. 1:0 für Novak!

 16:17

Los geht's!

Dennis Novak will es Thiem gleichtun und ins Achtelfinale einziehen. Gael Monfils ist natürlich ein harter Gegner. Monfils beginnt mit Aufschlag!

 16:08

Herzlich willkommen zum oe24-LIVE-Ticker!

Dennis Novak trifft heute auf den Franzosen Gael Monfils. Oe24 tickert für Sie LIVE!