Thiem-Triumph in Barcelona

Tennis

Thiem-Triumph in Barcelona

Starker Auftritt! Dominic Thiem feiert in Barcelona seinen 13. ATP-Titel.

Nach 1:14 Stunden verwandelte Dominic Thiem im Finale von Barcelona (ATP 500er) gegen Daniil Medwedew (RUS) seinen ersten Matchball, setzte sich klar mit 6:4, 6:0 durch. „Das Turnier zu gewinnen, ist eine große Ehre für mich. Nur die besten Spieler der ­Geschichte haben hier ­gewonnen. Etwa Thomas Muster zwei Mal. Es ist sehr speziell für mich, dass ich der zweite Österreicher bin, der diese Trophäe stemmen kann“, strahlte Thiem.

Preisgeld: Thiem casht 
in Barcelona 503.015 Euro

Dabei lag der Niederösterreicher nach nur 17 Minuten mit 0:3 zurück. Doch er drehte den ersten Satz auf 6:4 um und im zweiten ließ er Medwedew keine Chance – 6:0. Thiem blieb im gesamten Turnierverlauf ohne Satzverlust. Als Belohnung dafür gab es ein Preisgeld in der Höhe von 503.015 Euro und 500 Punkte für die Rangliste, in der er auch am Montag weiter auf Po­sition fünf aufscheinen wird. Danach gab das gewohnte Sieg-Ritual in Barcelona: Thiem sprang gemeinsam mit den Ballkindern in den Pool. Jetzt hat der 25-Jährige eine Woche Pause, dann geht es in Madrid weiter – da zählt er jetzt zu den Top-Favoriten!

 

Thiem holt seinen 13. ATP-Titel

Dominic Thiem jubelt in Barcelona über seinen 13. Titel auf der ATP-Tour.

In seinem 20. ATP-Tour-Finale konnte Dominic Thiem seinen 13. Titel feiern. Auf Sand durfte er in seiner Karriere zum neunten Mal einen Pokal in die Höhe stemmen. 2019 war es für den Niederösterreicher nach Indian Wells bereits der zweite Turniersieg.

 

Alle Titel von 
Dominic Thiem

2015: Nizza, Umag, Gstaad

2016: Buenos Aires, Acapulco
Nizza, Stuttgart

2017: Rio de Janeiro

2018: Buenos Aires, Lyon,
St. Petersburg

2019: Indian Wells, Barcelona