US-Open: Thiem zieht nach Krimi in 3. Runde ein

Sieg nach fünf Sätzen

US-Open: Thiem zieht nach Krimi in 3. Runde ein

Thiem konnte die Partie drehen und sich eggen den US-Amerikaner Johnson durchsetzen.

Dominic Thiem ist am Mittwoch in New York nach drei Sätzen mit dem Rücken zur Wand gestanden. Doch nach einer zehnminütigen Hitzepause drehte der als Nummer 9 gesetzte Niederösterreicher in der zweiten US-Open-Runde den Spieß noch um. Thiem besiegte den US-Amerikaner Steve Johnson (ATP-31.) nach 3:34 Stunden am Ende noch recht sicher 6:7(5),6:3,5:7,6:4,6:1.

Damit steht der French-Open-Finalist auch bei seinen fünften US Open in New York in der dritten Runde. Thiem kämpft damit am Freitag erneut gegen einen Amerikaner um sein insgesamt viertes US-Open-Achtelfinale. Sein nächster Gegner ist Taylor Fritz, der von der Aufgabe von Jason Kubler (AUS) bei 6:3,3:6,6:3 profitierte. Gegen Fritz hat Thiem 2017 in Flushing Meadows in Runde zwei in vier Sets gewonnen. Es war das bisher einzige Duell mit dem 20-jährigen Kalifornier.

Noch auf dem Platz ließ Thiem seine Erleichterung hören, nachdem er den in dieser Saison zweifachen Turniersieger und zuletzt Finalisten in Winston-Salem bezwungen hatte. "Ich bin richtig froh, dass ich durch bin. Der letzte Satz war der beste. Im dritten Satz hatte ich einen kurzen Durchhänger", meinte Thiem. Er bedankte sich beim fairen Publikum auf Court 17, der streckenweise mit 2.800 Fans voll war. "Es war toll, wie gut und fair die Atmosphäre war, obwohl ich gegen einen Amerikaner gespielt habe. Ich bin froh, dass sein Knöchel jetzt gut ausschaut."

Spannendes Spiel bei großer Hitze

Das Match begann kurz nach 13.00 Uhr Ortszeit und es wurde gleich von Beginn weg nicht nur wegen des Wetters heiß auf dem Platz. Thiem vergab sowohl im ersten Game als auch bei 5:5 jeweils einen Breakball und musste dann nach 44 Minuten ins Tiebreak. In diesem holte er zunächst einen 0:3-Rückstand auf, doch bei 5:5 bescherte er seinem Gegner mit einer Vorhand ins Out den ersten Satzball. Johnson nutzte gleich die erste Chance.

Im zweiten Durchgang nahm Thiem im zweiten Game seinem Gegner erstmals das Service ab und ging dann rasch mit 4:2 in Führung. Im siebenten Game überknöchelte dann Johnson und musste sich eine medizinische Auszeit nehmen. Nach dem ersten Schock erholte sich der Weltranglisten-31. aber, auch wenn Thiem nach 1:31 Stunden den Satzgleichstand mit 6:3 herstellte.

Satz drei verlief wieder genauso ausgeglichen wie der erste. Bis zum 5:4 ging es mit dem Aufschlag, dann wehrte Thiem bei 15:40 und zwei weiteren Vorteilen für Johnson gleich vier Satzbälle zum 5:5 ab. Johnson stellte zu Null auf 6:5, und Thiem gab zum 5:7 auch seinen Aufschlag zu Null ab.

Es folgte dank der auch am Mittwoch angewandten Hitzeregel nun eine zehnminütige Pause nach dem dritten Satz, was beiden Spielern, die sich bei den Seitenwechsel immer wieder mit Eis in Handtüchern abkühlten, gut tat. Thiem kam nach der Unterbrechung allerdings stärker auf den Platz, schaffte sofort ein Break zum 1:0 und übernahm in der Folge zusehends die Kontrolle. Thiem schaffte nach etwas mehr als drei Stunden den Satzausgleich.

Thiem am Ende klar besser

Im entscheidenden fünften Durchgang war er dann klar der Bessere. Nach Breaks zum 1:0 und 3:0 ging er rasch 4:0 in Führung. Mit einem dritten Break zum 6:1 feierte Thiem im vierten Duell den dritten Sieg über den 28-jährigen Kalifornier.

Coach Günter Bresnik war gegenüber der APA - Austria Presse Agentur angetan. "Ich finde, dass er die ersten zweieinhalb Sätze eigentlich gut gespielt hat. Das Tiebreak war bitter, aber kann man verlieren", resümierte der Niederösterreicher. "Er hat sehr gut serviert, ist in fünf Sätzen nur einmal gebreakt worden, hat aber nicht so gut retourniert."

Johnson sei sogar gefährlich geworden, als er angeschlagen war. Die wichtigste Erkenntnis für Bresnik: "Nach den vergangenen drei, vier Wochen ist es für mich herausragend, wie er spielt. Steve Johnson ist ja ein richtig guter Spieler."

Und gerade nach den vielen Rückschlägen seit dem French-Open-Finale freut es Bresnik. "Nach Paris war da eigentlich alles schlecht. Alles, was nur irgendwie schief gehen konnte, ist schief gegangen. Dass er sich aus dem Sumpf wieder selbst am Schopf rauszieht, da imponiert er mir."

Zum nächsten Gegner Taylor Fritz meinte Bresnik: "Das ist schwer, das war schon letztes Jahr eine extrem enge Partie", erinnerte er sich. Thiem siegte damals mit 7:5 im vierten Satz. Favorit bleibt der Weltranglisten-Neunte aber auch am Freitag.

 22:39

Sieg! Thiem gewinnt den Satz 6:1 und die Partie in Sätzen 3:2

Damit zieht der Niederösterreicher nach einem wahren Tennis-Krimi in die dritte runde der US-Open ein!

 22:37

Es steht 5:1. Dominic Thiem ist auf dem Weg zum Satzgewinn.

 22:29

Johnson verkürzt auf 4:1

 22:27

Thiem bringt auch dieses Spiel durch - 4:0

Trotz kleiner Schwierigkeiten beim Aufschlag

 22:25

Dominic Thiem nimmt Steve Johnson den Aufschlag ab. Break! Das 3:0.

Der Niederösterreicher marschiert durch!

 22:19

Fulminanter Start von Thiem in Satz 5

Der Niederösterreicher schnappt Johnson genau wie in Satz 4 das erste Aufschlagspiel weg und bringt sein nächstes souverän durch. Thiem führt 2:0!

 22:12

Die Entscheidung! Satz vier geht an Dominic Thiem!

Der fünfte Satz wird entscheiden! Wer zeiht in die dritte Runde ein?

 22:07

5:4

Beide bringen wieder ihr Spiel durch. Thiem liegt immer noch mit einem Breakpunkt vorn.

 22:01

Thiem bringt sein Break durch, aber auch Johnson kann den Rückstand halten

Es steht 4:3

 21:53

Wichtiger Spielgewinn für Steve Johnson!

Es steht nur noch 3:2.

 21:52

Thiem bleibt weiter dran: 3:1

Dominic Thiem führt jetzt mit zwei Spielen und scheint auf dem besten Weg zu sein, diesen Satz zu gewinnen

 21:48

Johnson verkürzt auf 2:1

 21:44

Thiem in Fahrt! 2:0

Thiem schließt sein Aufschlagspiel mit einem Ass! Der Niederösterreicher scheint wieder in Form zu finden.

 21:43

Guter Start für Thiem - er knöpft Johnson ein Break ab - 1:0

Das könnte für den Niederösterreicher noch sehr wichtig gewesen sein!

 21:27

Verwertet! Der dritte Satz geht an Johnson

Im vierten Satz spielt der US-Amerikaner schließlich um den Sieg. Thiem muss sich ranhalten, ansonsten ist in der zweiten Runde Schluss.

 21:25

0:40 - Satzball für Johnson

Thiem schwächelt bei eigenem Aufschlag

 21:22

5:6 - der Amerikaner bringt sein Spiel souverän durch

Es folgt eine kurze Pause

 21:21

5:5 - Thiem bringt sein Spiel durch und wehrt auch noch Satzball von Johnson ab

 21:11

Johnson bringt sein Spiel durch...

... wenn auch nur knapp - es steht 4:5

 21:04

Thiem gleicht aus

Thiem schwächelt wieder bei seinem Aufschlag. Immer wieder schleichen sich beim ersten Service Fehler ein. Sogar einen Doppelfehler leistet sich der Niederösterreicher. Nichts desto trotz bringt er sein Spiel mit 40:30 durch.

 21:01

3:4! Steve Johnson bringt sein Aufschlagspiel durch

Aber es dauert nicht lange, da zieht Johnson sein Spiel wieder durch.

 21:00

3:3

Thiem ist souverän - es steht 3:3

 20:52

Jetzt ist Thiem am Zug ...

Er startet mit einem gewonnen Punkt in sein Aufschlagspiel 15:0

 20:52

Und täglich grüßt das Murmeltier ...

Johnson bringt wieder sein Spiel durch - 2:3

 20:51

Thiem lässt sich nicht bitten - er gleicht auf 2:2 aus

 20:50

Johnson gibt sich tapfer und erhöht auf 2:1

Das 0:15 servierte der Amerikaner sogar mit einem Ass!

 20:47

Thiem gleicht aus 1:1

Auch der Niederösterreicher bringt sein Spiel souverän durch.

 20:38

0:1 - Johnson bringt Aufschlagspiel durch

Obwohl der Amerikaner angeschlagen ist, bringt er sein Spiel durch.

 20:34

Thiem holt sich Satz 2

Johnson humpelt zur Bank, aber er will noch weiterspielen. Es steht 1:1 in Sätzen!

 20:33

Aufschlagen kann er noch

Johnson zum 3:5 - Thiem serviert jetzt auf den Satzgewinn!

 20:29

Weiter gehts!

Johnson versuchts, bei Einstand geht es weiter. Thiem macht die zwei nötigen Punkte und stellt auf 5:2! Johnson wirkt da alles andere als fit.

 20:25

Medical Time-Out

Der 28-Jährige bekommt ein Tape - wäre natürlich sehr bitter für ihn, wenn ihn diese Verletzung behindert oder er gar aufgeben müsste.

 20:23

Johnson verletzt

Johnson überknöchelt und muss behandelt werden. Schaut nicht gut aus - Thiem schaut sofort wie es ihm geht.

 20:20

Nächster Doppelfehler Thiem!

30:30

 20:17

Johnson zum 4:2

Da war wenig Gegenwehr von Thiem dabei, Johnson verkürzt auf 2:4.

 20:15

Thiem zum 4:1

Yes! Thiem bringt sein Service sicher durch.

 20:13

Johnson schreibt an

Johnson schreibt erstmals an. Einige Eigenfehler derzeit auf beiden Seiten.

 20:09

Johnson tut sich schwer

Der Amerikaner hat gerade etwas den Faden verloren, begeht viele Fehler, ist zu nachlässig und wirkt verunsichert. Einstand! Thiem ist wieder am Break dran!

 20:06

Ganz stark!

Thiem stellt auf 3:0 - sehr souverän!

 20:02

Yes!

Thiem krallt sich früh im zweiten Satz das Break. Das war eiskalt! 2:0 für Thiem, jetzt nur nicht überdrehen. Aus dem Lauf hat Thiem auf der Vorhandseite Probleme. Wenn er keine Zeit hat sich zu positionieren, gibts eine große Chance auf einen Misshit.

 19:59

Thiem zum 1:0

Thiem eröffnet den zweiten Satz und setzt gleich ein Zeichen. Wichtig nach dem knapp verlorenen ersten Satz war es jetzt ein starkes Aufschlagspiel zu machen. Im zweiten Satz kann Thiem nun vorne weg servieren.

 19:53

Johnson holt sich Satz 1

Mit 7:5 im Tie-Break holt sich Johnson Satz 1. Er war etwas dominanter beim Aufschlag.

 19:49

Schlechter Start für Thiem

Johnson startet deutlich besser rein und stellt auf 3:1.

 19:47

Tie-Break!

Thiem stellt auf 6:6 - der erste Satz geht ins Tie-Break!

 19:43

Johnson zum 6:5!

Johnson wehrt den Breakball mit einem wahren Zauberball ab: Vorhand-Cross nur aus dem Handgelenk und ein unglaublicher Winkel. Danach knallt er zwei Aufschläge ins Feld und stellt auf 6:5. Schade!

 19:41

Break-Chance!

Thiem kämpft und arbeitet, Johnson macht den Fehler und da ist die Chance auf das Break!

 19:38

Wichtiges Game!

Thiem zum 5:5! Etwas haarig wurde es beim Stand von 30:30, doch Thiem hat da die Nerven behalten. Die Präzision im Spiel des Österreichers passt auf jeden Fall, die Bälle gehen schön an die Linien. Er wirkt ruhig und konzentriert.

 19:35

Feines Tennis!

Der bisher spektakulärste Ballwechsel geht am Ende leider an Johnson. Da war alles dabei und Johnson hat auch ein feines Händchen am Netz bewiesen. 30:15 Thiem

 19:34

5:4!

Johnson zum 5:4! Erneut zu Null! Brutal stabiles Service vom Ami!

 19:32

In Windeseile zum 4:4

Positiv: Johnson hat keine Waffen um Thiems Service zu brechen. Wenn Thiem in die Rally reinkommt, ist er der bessere Spieler.

 19:26

Wem fällt etwas ein?

Wie kann der Aufschlag durchbrochen werden? Johnson stellt auf 4:3, hat sich mit einem Doppelfehler nur leicht in die Bredouille gebracht. In Summe passt entweder gleich der erste Aufschlag oder Thiems Return ist dann so schwach, dass Johnson mühelos den Punkt machen kann. Thiem muss irgendwie den Zugriff finden, vorher muss er aber selbst sein Hausaufgaben machen. Aufschlag Thiem!

 19:24

3:3!

Derzeit gehts mit Vollgas in Richtung Tie-Break. Thiem stellt auf 3:3 ohne gefährdet zu werden.

 19:20

3:2 für Johnson

Zuerst Thiem, jetzt Johnson zu Null bei eigenem Aufschlagspiel. Bisher keine Chance für die Rückschläger.

 19:18

2:2!

Alles in der Reihe - Thiem ohne Probleme zum 2:2. Johnsons Rückhand ist verwundbar... das ist bereits jetzt klar.

 19:15

Thiem warnte vor Gegner

Thiem warnte vorab vor zu großem Optimismus: "Er (Anm.: Johnson) ist gut in Form, hat in Winston-Salem das Finale gespielt, und heuer in Houston und Newport gewonnen." Im Head-to-Head führt Thiem gegen den Weltranglisten-31., der sozusagen ein "versteckter" Gesetzter ist, weil er es knapp nicht in die Liste geschafft hatte, mit 2:1. Johnsons Stärken aus Thiem-Sicht: "Er serviert sehr gut, hat eine richtig gute Vorhand, und ist ein unfassbarer Athlet. Ich glaube, der hat die größten Oberschenkel im ganzen Tenniszirkus."

 19:13

Lokalmatador zum 2:1

Das Publikum hier auf Court 17 natürlich klar auf Seite von Johnson! Der 28-Jährige stellt auf 2:1 mit seinem zweiten Ass und zeigt, dass das heute keine einfache Aufgabe werden wird.

 19:11

1:1!

Thiem trotz zwei Vorhand-Fehlern am Ende souverän zum 1:1.

 19:06

1:0 für Johnson

Mit sehr viel Mühe bringt der Amerikaner sein Service durch, Thiem startet aber sehr gut ins Match und konnte seinen Gegner gehörig unter Druck setzen.

 19:05

Los gehts!

Johnson eröffnet...

 18:33

Herzlich willkommen zum oe24-LIVE-Ticker!

Dominic Thiem trifft heute in der zweiten Runde der US Open auf Steve Johnson. Oe24 tickert für Sie LIVE!