Romeo Beckham mit Vater David Beckham

Am rechten Flügel wie ManU-Legende

Beckham-Sohn gibt sein Profi-Debüt

David Beckhams Sohn Romeo hat sein erstes Spiel als Profi absolviert.

Der Sohn von ManUnited-Legende David Beckham hat sein Profidebüt gefeiert. Für die zweite Mannschaft von Inter Miami, den Fort Lauderdale CF, spielte Romeo Beckham beim 2:2 gegen South Georgia Tormenta 79 Minuten lang. Der 19-Jährige spielte wie sein berühmter Vater auf dem rechten Flügel.

Sein Auftritt verlief aber eher unspektakulär. Insgesamt hatte Beckham nur 19 Ballaktionen - die meisten führten zu Flanken vom Flügel. Gerade für diese war auch sein Vater bekannt. Romeo zeigte im Spiel einige gute Ansätze, seinen Flanken fehlte es aber noch an Präzision.

 

Aktion erinnerte an ihre Väter Beckham/Neville

Eine seiner besten Aktionen hatte er gemeinsam mit dem Sohn einer weiteren Manchester-United-Legende. Ein Doppelpass mit Harvey Neville, dem Sohn von Phil Neville, brachte Romeo Beckham in eine aussichtsreiche Position. Seine Flanke konnte ein Teamkollege in der Mitte aber nicht verwandeln. Gerade Manchester-United-Fans ließ diese Szene aber wohl ein wenig in Erinnerung schwelgen. Die Väter, David Beckham und Phil Neville, beackerten einst über Jahre erfolgreich gemeinsam die rechte Seite bei den "Red Devils".

Ob die beiden Söhne auch nur annähernd an die Leistungen ihrer Väter herankommen, wird sich zeigen. Ein Anfang ist aber gemacht ...