Draisaitl erlöst Oilers von Pleitenserie

Doppelpack bei 5:3-Heimsieg

Draisaitl erlöst Oilers von Pleitenserie

Artikel teilen

Washingtons Owetschkin hielt mit dem Doppelschlag des Deutschen mit- steht nun bei 29 Saisontreffern.

Die Edmonton Oilers haben am Samstag (Ortszeit) in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL die Serie von davor sieben Niederlagen mit einem 5:3 daheim gegen die Calgary Flames beendet. Der Deutsche Leon Draisaitl traf zum 4:3 und 5:3, an zwei weiteren Oilers-Treffern war er als Vorlagengeber beteiligt. Nach einem bärenstarken Saisonstart waren die Oilers in den vergangenen Wochen eingebrochen.

Alexander Owetschkin hielt mit Draisaitl aber mit, erzielte beim 3:2 der Washington Capitals gegen die Ottawa Senators seine Saisontore 28 und 29. Mit nun 759 Treffern fehlen dem Russen nur noch sieben auf die Marke von Jaromir Jagr. Mehr haben sonst nur Wayne Gretzky (894) und Gordie Howe (801) erzielt.

NHL-Ergebnisse vom Samstag:

San Jose Sharks - Tampa Bay Lightning 1:7, Nashville Predators - Detroit Red Wings 4:1, Minnesota Wild - Chicago Blackhawks 4:3 n.V., New Jersey Devils - Carolina Hurricanes 7:4, New York Rangers - Arizona Coyotes 7:3, Buffalo Sabres - Philadelphia Flyers 6:3, Boston Bruins - Winnipeg Jets 3:2, Colorado Avalanche - Montreal Canadiens 3:2 n.V., Washington Capitals - Ottawa Senators 3:2 n.V., New York Islanders - Toronto Maple Leafs 1:3, Edmonton Oilers - Calgary Flames 5:3

 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo