Dave Barr

Kanadier mit NHL-Erfahrung übernimmt in Wien

Barr wird neuer Capitals-Coach

Die Vienna Capitals präsentieren Dave Barr als neuen Headcoach. Der 60-Jährige freut sich bereits auf seine Aufgabe in Wien.

Jetzt ist es fix: Dave Barr wird der Trainer-Nachfolger von Dave Cameron bei den Vienna Capitals. Wie ÖSTERREICH berichtete, kam der 60-jährige Kanadier bereits vor einigen Tagen zu Gesprächen nach Wien – mit Erfolg. Am Montag gaben die Caps die Verpflichtung offiziell bekannt. „Wir werden hart spielen, kein Gegner wird es gegen uns leicht haben. Meine Mannschaft wird immer alles aus sich herauskitzeln und hoffentlich auch alle Fans stolz machen“, sagt Barr.

12 Saisonen als Co-Trainer in der NHL

Barr war zuletzt für Kanadas U18-Nationalteam verantwortlich und sorgte für das erste WM-Gold seit 2013. Außerdem stand er in der NHL bei Colorado, Minnesota, New Jersey, Buffalo, Florida und San Jose schon insgesamt 12 Saisonen als Co-Trainer auf der Bank. Noch dazu Barr war Headcoach bei Guelph Storm, wo er Ex-Caps-Stürmer Rafael Rotter trainierte und zum ersten europäischen Kapitän des Teams machte.

„Ich brenne darauf, loszulegen“

Der neue Coach fliegt nun nach Nordamerika, kehrt in einer Woche zurück nach Wien. Barr: „Ich packe meine Sachen und dann geht es los. Wir haben keine Zeit zu verlieren. Ich brenne darauf, loszulegen.“ Kommenden Montag nehmen die Caps das Eistraining für die neue Saison auf. Am 14. August wartet auswärts bei Slovan Bratislava das erste Testspiel, die Meisterschaft beginnt am 17. September mit dem Auftakt-Kracher beim KAC.