stecher

Sturz

Mario Stecher schwer verletzt

Artikel teilen

Der Kombinierer stürzte in Predazzo schwer. Er zog sich einen Knorpelbruch an der inneren Oberschenkelrolle sowie Meniskusrisse zu.

Kombi-Team-Olympiasieger Mario Stecher hat sich am Donnerstag beim Sprungtraining in Predazzo bei einem Sturz schwer verletzt. Beim 31-jährigen Steirer wurden ein Knorpelbruch an der inneren Oberschenkelrolle sowie ein gerissener innerer und äußerer Meniskus im rechten Knie diagnostiziert.

Stecher wurde bereits am Freitagvormittag im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck vom Ärzte-Team Prof. Dr. Gernot Sperner und Dr. Karl Golser operiert. "Mario wird vier Wochen lang Stützkrücken benötigen. In zwei bis drei Monaten kann er wieder mit dem Training beginnen", erklärte Sperner nach dem Eingriff.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo