Vonn

ski-alpin

Nach Triumph: Rückschlag für Vonn

Artikel teilen

Amerikanerin hat weiterhin mit körperlichen Problemen zu kämpfen.

Lindsey Vonn verzichtet nach ihrem Triumph vom Samstag auf den Start beim zweiten Weltcup-Super-G in Val d'Isere. "Unglücklicherweise werde ich nicht antreten. Mein Knie schmerzt noch etwas von gestern und um auf der sicheren Seite zu sein, gönne ich meinem Körper etwas Ruhe", schrieb die US-Amerikanerin am Sonntag kurz vor dem Start auf Twitter.

Die 34-jährige Vonn hatte am Samstag den ersten von zwei Super-G in Frankreich und damit erstmals seit elf Monaten wieder ein Weltcup-Rennen gewonnen. Sie hält nun bei 78 Siegen, nur noch acht fehlen ihr auf den Allzeit-Rekord des Schweden Ingemar Stenmark. "Mein Fokus liegt auf Olympia, also sollte ich im Moment nichts riskieren", erklärte Vonn ihren Startverzicht für Sonntag.

"Super für mein Selbstvertrauen"

Nach ihrem Erfolg hatte sich noch gejubelt: "Ich bin sehr happy, überhaupt wieder im Ziel zu sein. Das ist jetzt super für mein Selbstvertrauen, damit ich wieder Gas geben kann." Es sei ein solider Lauf gewesen, "den habe ich bisher nicht gehabt. Aber ich bin öfters noch weit innen gelegen. Kurz vor dem Ziel war ich zu viel am Innenski."

Vonn war auf ihrer Lieblingsstrecke in Lake Louise schwer gestürzt und hatte sich am Knie verletzt. Zuletzt machten ihr Rückenprobleme zu schaffen. "Es war nicht leicht. Ich war oben ein bisschen steif."

OE24 Logo