RTL-Girls hoffen auf versöhnlichen Saisonabschluss

ski-alpin

RTL-Girls hoffen auf versöhnlichen Saisonabschluss

Artikel teilen

Erst im letzten Damenrennen der Saison fällt die Entscheidung um die kleine Kristallkugel - für die ÖSV-Damen hingegen geht es nur noch um einen versöhnlichen Abschluss.

Nach der Slalom-Pleite am Samstag wollen die ÖSV-Damen im Riesentorlauf am Sonntag (9 Uhr/12 Uhr im Sport24-Liveticker) in ihrem letzten Rennen der Saison nocheinmal aufzeigen. Doch das Hauptaugenmerk liegt auf der Schwedin Sara Hector und der Französin Tessa Worley. Die beiden trennen in der Disziplinenwertung nur fünf Punkte. Heißt: Wenn beide ins Ziel kommen holt sich die Bessere die kleine Kristallkugel. Mit 51 Punkten Rückstand kann sich auch noch Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin kleine Chancen auf den Coup ausrechnen. Petra Vlhova hat nur noch eine theoretische Chance. Für den Triumph müsste sie in Meribel gewinnen und auf Ausfälle von Hector und Worley hoffen.

OE24 Logo