Pinturault sichert sich Kombi-Kristall - ÖSV abgeschlagen

Kombi in Hinterstoder

Pinturault sichert sich Kombi-Kristall - ÖSV abgeschlagen

Artikel teilen

Alexis Pinturault ist zum sechsten Mal der beste alpine Kombinierer in einem Ski-Winter geworden. 

Der Franzose gewann am Sonntag die Weltcup-Kombi in Hinterstoder vor dem Schweizer Mauro Caviezel (+0,99 Sek.) und dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde (1,25) und holte sich die Wertung vor Kilde und Matthias Mayer, der Tagessechster wurde. Platz acht gab es für Marco Schwarz.
 
© oe24
Pinturault sichert sich Kombi-Kristall - ÖSV abgeschlagen
 
Im Gesamtweltcup hat Kilde nun 34 Zähler Vorsprung auf Pinturault. Für Pinturault war es der sechste Gewinn einer Kombi-Wertung, er überflügelte damit Kjetil Andre Aamodt (5). Es ist aber erst die vierte Kombi-Kristallkugel für Pinturault, denn nicht immer zählte das derzeit gültige Reglement, dass bei zumindest zwei ausgetragene Bewerben eine Kugel vergeben wird.
 
Am Montag steht in Hinterstoder noch ein Riesentorlauf auf dem Programm.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo