Reichelt rast in Lederhose zum Abschied

ski-herren

Reichelt rast in Lederhose zum Abschied

Artikel teilen

Zum Abschied seiner Ski-Karriere fuhr Hannes Reichelt in Tracht ein letztes Mal die Piste hinunter.

Ski-Veteran Hannes Reichelt setzte am Mittwoch einen Schlusspunkt unter seine herausragende Karriere. Der Super-G-Weltmeister von 2015 gab im Rahmen des Weltcupfinales in Lenzerheide seinen Rücktritt bekannt.

Am Donnerstag wäre der Ski-Weltcup für seine nun ehemaligen Teamkollegen im Super-G weitergegangen. Doch das unbändige Wetter machte ein weiteres Mal ein Rennen unmöglich. Nach den finalen Abfahrten mussten auch die beiden Super-Gs (Herren und Damen) abgesagt werden.

Doch einen Hannes Reichelt bremste selbst der dichte Nebel nicht aus. Der 40-Jährige ließ es sich nicht nehmen in Lenzerheide noch ein letztes Mal die Ski anszuschnallen. Als Vorläufer für den Herren-Super-G und in Lederhose bekleidet, bretterte Reichelt die Piste hinunter. Ein letztes Mal ließ sich der ÖSV-Star im Ziel feiern. Ein gebührender Abschied für einen besonderen Speed-Spezialisten unserer Nation.

OE24 Logo