Schild: WM-Start rückt näher

ski-wm

Schild: WM-Start rückt näher

Artikel teilen

Auch Stangentraining funktioniert nach Plan.

Training in Hinterreit bei Maria Alm. Wieder hält Schild ihre Fans via Facebook mit einem Foto-Posting am Laufenden. Man sieht sie zufrieden lächelnd auf einer Holzbank sitzen, daneben liegen vier Paar Slalom-Ski im Schnee. Der kurze Text: "short break@hinterreit" - kurze Pause in Hinterreit.

Ehrgeiziges Ziel
Inzwischen hat die entscheidende Trainingsphase für unsere Slalom-Queen begonnen: das Stangentraining. Auch hier hört man nur Positives. Schon vor Tagen hatte Schild-Trainer Stefan Bürgler gemeint: "Marlies könnte schon jetzt ein Rennen fahren. Da würde sie vielleicht 30. werden. Aber das interessiert sie nicht. Wenn sie mitfährt, dann will sie ganz vorn sein."

Noch genug Zeit
Schilds Glück: Der WM-Slalom steigt erst am 16. Februar, am vorletzten WM-Tag. Es bleibt also genug Zeit, in Renn-Form zu kommen. Als Titelverteidigerin hat Marlies Schild ihren WM-Platz fix -sie kann sich mit ihrer offiziellen Entscheidung bis zum Schluss Zeit lassen.

OE24 Logo