Versteckter Hinweis?

Mega-Wirbel um Instagram-Post von Dopingsünder

Teilen

Der ÖSV und seine Langläufer sind erneut in einen Doping-Skandal verwickelt.

Die Heim-WM in Seefeld wird von einem Doping-Skandal erschüttert. "In flagranti" sollen Athleten beim Blutdoping erwischt worden sein. Insgesamt fünf Läufer wurden festgenommen, darunter zwei Österreicher. Max Hauke und Dominik Baldauf sollen sich unerlaubt einen Vorteil verschafft haben.

Die beiden 26-Jährigen hatten im Teamsprint überraschend den sechsten Platz erreicht. Nicht nur ihre Leistung, sondern auch ein Posting auf Instagram erscheint nun in einem völlig anderen Licht:

 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten