Sölden bereit für Weltcup-Auftakt

FIS gibt grünes Licht

Sölden bereit für Weltcup-Auftakt

Am Söldener Gletscher herrschen bereits optimale Schneebedingungen.

Neun Tage vor dem alpinen Weltcupauftakt auf dem Rettenbachferner oberhalb von Sölden ist am Donnerstag die offizielle Schneekontrolle durch die FIS durchgeführt worden. Der Kitzbüheler Markus Mayr, FIS-Renndirektor für die Damen, gab danach grünes Licht für die Durchführung des Damen-Riesentorlaufs am Samstag in einer Woche und des Herren-Rennen am Sonntag. Es ist die 15. Auflage des Ski-Openings in Sölden.

"Die Piste ist so gut beisammen wie noch nie", sagte Söldens Renndirektor Rainer Gstrein. Die heftigen Schneefälle am vergangenen Wochenende und die tiefen Temperaturen erleichterten die Arbeit des Ötztaler Organisationskomitees. "Wir haben eine durchgehende Schneedecke von fünfzig Zentimetern", berichtete Gstrein. Deshalb wird sowohl die Damen- als auch die Herrenqualifikation am Freitagvormittag auf dem Originalhang gefahren.