Wunder-Ski für Hirscher

Herren-Weltcup

Wunder-Ski für Hirscher

Mit welchen Tricks Marcel ins Finale geht.

Heute holt sich Hirscher den letzten Feinschliff für das Technik-Wochenende in Kranjska Gora (Samstag RTL, Sonntag Slalom), wo er 115 Punkte gegenüber Weltcup-Leader Beat Feuz aufholen will. Am Nachmittag geht’s im Auto nach Slowenien. Mit dabei: Papa Ferdinand und „Skiflüsterer“ Unterberger und 20 Paar Ski.

Diashow: Die stärksten Bilder von Marcel Hirscher

1/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

24. Jänner 2012: Nightrace in Schladming: Marcel Hirscher rast die Piste hinunter und ...

2/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

24. Jänner 2012: ... fährt mit Bestzeit durchs Ziel.

3/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

24. Jänner 2012: Papa Ferdinand jubelt mit seinem Sohn und nimmt einen großen Schluck aus der Sieger-Sektflasche.

4/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

20. Dezember 2011: Fotoshooting zur Vor-Berichterstattung des Herren-Slalom in Flachau.

5/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

4. Dezember 2011: Hirscher lehrt den RTL-Toren in Beaver Creek das Fürchten, so wie er um die Stangen schießt.

6/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

2. November 2011: Hirscher beim ÖSV-Training am Rettenbachferner.

7/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

2. Juni 2010: Konditionstraining in Kapfenberg: Bei solchen Trainings-Maschinen kann man(n) direkt neidisch werden.

8/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

10. März 2010: Beim Parallel-RTL-Finale in Garmisch lässt sich Hirscher auf einem Quad chauffieren.

9/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

29. Mai 2009: Immer das Ziel vor Augen. Bogenschießen beim Trainingslager in Belek, Türkei.

10/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

22. März 2009: Konditionstraining in Belek, Türkei: Hirscher zeigt seinen durchtrainierten Traumbody.

11/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

5. März 2009: Stolz präsentieren Björn Sieber und Marcel Hirscher ihre RTL-Medaillen. Hirscher erfährt Bronze.

12/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

1. Februar 2009: Ausfall beim Slalom in Garmisch: Bei einem Einfädler verliert Hirscher seinen rechten Ski und stürzt.

13/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

1. Februar 2009: Ausfall beim Slalom in Garmisch: Bei einem Einfädler verliert Hirscher seinen rechten Ski und stürzt.

14/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

12. Dezember 2008: Stockerlplatz für Hirscher beim Slalom der Superkombi in Val d'Isère.

15/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

7. Dezember 2008: Highspeed beim Riesentorlauf in Beaver Creek, Colorado.

16/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

6. April 2008: Beim Intersport Kids Cup Finale in Flachau zeigt Hirscher den begeisterten Nachwuchsläufern seine besten Renn-Tricks.

17/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

6. April 2008: Hirscher ist der Star beim Intersport Kids Cup. Die jungen Nachwuchsläufer sind begeistern von ihm.

18/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

11. März 2007: Hirscher gibt alles beim Super-G der Junioren-WM in Flachau. Doch seine Medaillen erfährt er in anderen Bewerben.

19/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

10. März 2007: Beim Slalom der Junioren-WM in Flachau. Zweiter Platz.

20/20
Marcel Hirscher
Marcel Hirscher

9. März 2007: Strahlend bei seinem ersten Weltcup-Sieg. Goldmedaille im Riesentorlauf in Flachau.

Hirschers Servicemann hat 20 Paar Ski im Gepäck
Der Atomic-Servicemann hat in den vergangenen Tagen praktisch rund um die Uhr getüftelt. Das Ergebnis: ein Wunderski, mit dem Hirscher auf weichen Pisten sensationell zurechtkommt, was er mit Fabelzeiten im Training unterstrich. Trotzdem hat Unterberger an alle Eventualitäten gedacht: Er hat auch Ski für eisige Verhältnisse vorbereitet – die werden eventuell im 1. Durchgang eingesetzt. Der Start in Kranjska Gora ist schon um 9.30 Uhr; aufgrund seiner niedrigen Startnummer (zwischen 1 und 7) ist Hirscher früh dran. „Im 2. Lauf rechnen wir dann mit frühlingshaften Verhältnissen“, erklärt Unterberger. „Dann werden die Ski gewechselt.“

Nicht nur die Aussicht auf einen weiteren Weltcupsieg (nach vier mit Hermann Maier) ist für Unterberger Extra-Motivation, sondern auch die Tatsache, dass Hirscher für vier weitere Jahre bei Atomic verlängerte. „Wir arbeiten bereits für den nächsten Winter“, verrät Marcel und fügt geheimnisvoll hinzu: „Das nützt mir auch jetzt im Finish.“