Todesnachricht schockt Toure-Brüder

Trauer bei Ivorern

Todesnachricht schockt Toure-Brüder

Ibrahim Toure verstarb, er wurde nur 28 Jahre alt.

Im Lager der Elfenbeinküste bei der Fußball-WM in Brasilien herrscht tiefe Trauer: Ibrahim Toure, der jüngere Bruder der beiden Teamspieler Yaya und Kolo Toure, sei im Alter von 28 Jahren in Manchester verstorben, teilte der Verband am Freitag in einem Statement mit. Nähere Details zu seinem Ableben wurden nicht bekanntgegeben. Laut Medienberichten war der Fußballer vor kurzem an Krebs erkrankt.

"Die Spieler des Nationalteams der Elfenbeinküste wie auch die gesamte Delegation bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien möchten den Toure-Brüdern und der Toure-Familie ihr Beileid zum Ausdruck bringen", hieß es in der Mitteilung, die von Verbandspräsident Augustin Sidy Diallo unterzeichnet wurde.

Enges Verhältnis zu seinen Brüdern
Auch Manchester City, der aktuelle Arbeitgeber von Yaya und frühere Club von Kolo Toure, ging mit einem offiziellen Statement an die Öffentlichkeit. "Ibrahim war ein regelmäßiger Besucher, er war bei Spielern und Mitarbeitern beliebt und hatte ein extrem enges Verhältnis zu seinen zwei älteren Brüdern", hieß es darin.

Ibrahim Toure war wie seine Brüder Fußballprofi. Nach Stationen in der Ukraine, in Frankreich, Syrien und Ägypten spielte er zuletzt bei Safa SC Beirut im Libanon. Seit vergangenem Jänner hatte er allerdings keine Ligapartie mehr bestritten. In die Nationalmannschaft wurde Toure nie einberufen.