Briten verlieren wieder mal im Elferschießen

olympia-2012

Briten verlieren wieder mal im Elferschießen

Artikel teilen

Südkorea kickt Gastgeber Großbritannien nach Elferschießen aus Olympia-Turnier.

Das britische Olympia-Team hat sich in bester englischer Manier vom Heim-Turnier verabschiedet. Die Gastgeber verloren im Elferschießen 4:5 gegen Südkorea, den einzigen Penalty vergab Chelsea-Angreifer Sturridge. Nach 120 Minuten war es durch Treffer von Ji (29.) bzw. Ramsey (36./Elfer) 1:1 gestanden. Ramsey hatte zudem in der 41. Minute einen Strafstoß vergeben. Die Südkoreaner treffen nun am Dienstag in Manchester auf Topfavorit Brasilien, die zweite Halbfinal-Paarung lautet Mexiko - Japan in London.

OE24 Logo