US-Prognose: So oft holen wir Gold

team-austria

US-Prognose: So oft holen wir Gold

Artikel teilen

US-Amerikaner geben vor Olympia wie gewohnt Medaillen-Prognose ab.

Glaubt man einer Prognose aus den USA, holen die rot-weiß-roten Athleten bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang sechs Goldene. Dabei sollen gleich drei auf das Konto von Marcel Hirscher gehen, auch Stefan Kraft schlägt demnach ein Mal zu. Insgesamt prognostiziert der amerikanische Daten- und Analysedienst Gracenote für Österreich 15 Medaillen. Vor vier Jahren holte Österreich in Sotschi 17 Medaillen.

Das bekannte Sportmagazin Sports Illustrated liegt mit seiner Einschätzung nicht weit daneben. Laut der Einschätzung wird Österreich insgesamt 16 Medaillen holen: Fünf in Gold, fünf in Silber, sechs in Bronze.

Auch hier werden unserem Ski-Superstar Hirscher gleich drei olympische Titel in RTL, Slalom und Kombination zugetraut. Dazu gibt's im Teambewerb der Alpinen und für Anna Gasser im Big Air die schönste Medaille.

Rodler schlagen drei Mal zu

Silber gibt es für Vincent Kriechmayr im Super-G, Stefan Kraft von der Normalschanze, Snowboarder Alexander Payer im Parallel-RTL und im Rodeln durch Wolfgang Kindl im Einsitzer sowie der Mixed-Staffel. Die Bronze-Medaillen holen Max Franz in Abfahrt und Super-G, Michael Matt im Slalom, Julia Dujmovits auch im Parallel-Riesentorlauf, Alessandro Hämmerle im Snowboardcross und die Rodel-Doppelsitzer Peter Penz/Georg Fischer.

OE24 Logo