Bosnischer Minister will Armee gegen Flüchtlinge einsetzen

Migration

Bosnischer Minister will Armee gegen Flüchtlinge einsetzen

Zur Bewältigung des Problems illegaler Einreisen.

Der bosnische Sicherheitsminister Dragan Mektic erwägt in der Flüchtlingskrise den Einsatz der Streitkräfte. Sollte sich das Problem weiter verschärfen, werde er die Initiative dazu ergreifen, sagte Mektic am Donnerstag bei einer Pressekonferenz.

Seit Anfang dieser Woche sind an der Grenze zu Serbien und Montenegro neben der Grenzpolizei auch bosnisch-serbische Polizisten und jene des Distrikts Brcko im Einsatz. Nach jüngsten Angaben des Sicherheitsministers wurden in Bosnien seit dem Jahresbeginn 6.982 illegal eingereiste Personen registriert, von denen 611 um Asyl in Bosnien ansuchten. Die vergleichsweise Anzahl der Asylanträge zeigt laut Mektic, dass die Migranten nicht in Bosnien bleiben wollen.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten