Hannover Frau getötet

Zeuge fand 27-Jährige

Gewaltverbrechen: Sterbende Frau schrie um Hilfe

Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch komplett unklar.

In Hannover kam es in der Nacht auf Ostersonntag zu einem Gewaltverbrechen. Gegen 22.30 Uhr hörte ein Mann im Stadtteil Südstadt die verzweifelten Schreie einer Frau. Auf einem Gehsteig entdeckte der Zeuge die 27-Jährige, die lebensgefährlich verletzt war.

Der Mann alarmierte sofort die Rettungskräfte und leistete Erste Hilfe. Dennoch erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen. Aus ermittlungstechnischen Gründen wollte ein Polizeisprecher laut BILD keine Angaben zur Art der Verletzungen machen. Die Kriminalpolizei gehe allerdings aufgrund der ersten Erkenntnisse von einem Gewaltverbrechen aus.

Zeugenaufruf

Da die Hintergründe derzeit noch unklar sind und auch keine Täterbeschreibung vorliegt, werden Zeugen aufgerufen, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 - 109-5555 zu melden, wenn sie rund um den Tatort etwas Ungewöhnliches beobachtet haben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten