So kann ein Ball plötzlich "fliegen"

Youtube-Hit

So kann ein Ball plötzlich "fliegen"

Mit einem kleinen Trick verändert sich die Flugbahn des Balles.

Was passiert, wenn man einen Ball von einem 126 Meter hohen Staudamm fallen lässt? Er fällt relativ geradlinig nach unten. Was geschieht aber, wenn man den Ball mit etwas „Backspin“ von derselben Stelle fallen lässt?

Australische Forscher haben das Experiment gemacht. Sie ließen einen Basketball vom 126 Meter hohen Gordon Dam auf Tasmanien fallen und filmten das Ganze mit. Zuerst fällt der Ball noch gerade nach unten, dann nimmt er aber plötzlich eine ganz andere Flugbahn auf. Der Basketball fliegt auf einmal waagerecht weg und landet schließlich etliche Meter weiter weg.

Video zum Thema: So kann ein Ball plötzlich "fliegen"

Magnus-Effekt
Der Grund für die überraschende Flugbahn ist der so genannte Magnus-Effekt. Dieser beschreibt das Phänomen, dass ein rotierender runder Körper – wie es ein Ball ist – in einer Strömung erfährt.

Im Sport ist der Magnus-Effekt übrigens keine Unbekannte. Damit ist zum Beispiel eine Bananenflanke oder das legendäre Freistoßtor von Roberto Carlos erklärbar.

Das Video wurde auf den Youtube-Kanal „Veritasium“ hochgeladen und wurde dort mittlerweile zum wahren Hit. Tausende User staunen über den Versuch und lernen dabei sogar noch etwas.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten