Rücktrittserklärung von DSK im Wortlaut

Nach Sex-Affäre

Rücktrittserklärung von DSK im Wortlaut

Strauss-Kahn ist nach seiner Verhaftung als IWF-Chef zurückgetreten.

IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn wird vorgeworfen, ein Zimmermädchen in einem New Yorker Hotel sexuell genötigt zu haben. Nach seiner Verhaftung ist der Franzose jetzt von seinem Amt an der Spitze des Internationalen Währungsfands zurückgetreten.

Die Erklärung im Wortlaut:

Sehr geehrte Damen und Herren:

Es erfüllt mich mit großer Trauer, dass ich der Führung des Internationalen Währungsfonds heute meinen Rücktritt als Vorsitzender des IWF bekannt geben muss.

Ich denke jetzt zuerst an meine Frau, die ich mehr als alles liebe, an meine Kinder, meine Familie und meine Freunde.

Ich denke auch an meine Kollegen beim IWF. Zusammen haben wir in den letzten drei Jahren viele großartige Dinge in die Wege geleitet.

Ich möchte allen sagen, dass ich den Vorwürfen gegen mich mit der größtmöglichen Stärke widersprechen möchte.

Ich möchte diese Institution, der ich mit Ehre und Demut gedient habe, schützen und vor allem (!) brauche ich jetzt all meine Kraft, all meine Zeit und meine ganze Energie, um meine Unschuld zu beweisen.

Dominique Strauss-Kahn

Diashow: Die Kandidaten für den IWF-Chefposten

Die Kandidaten für den IWF-Chefposten

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten