Guns N’ Roses verwüsteten Hotel in Wien

That's Rock'n'Roll

Guns N’ Roses verwüsteten Hotel in Wien

Urinieren in Flugzeug, verprügelte Fotografen und bespuckte Fans – in den 90er-Jahren hatten die Hardrock-Rabauken von Guns N’ Roses den Ruf der gefährlichsten Band der Welt. Doch auch nach dem Rauswurf von Teufelsgitarrist Slash und Drogen-Vernichter Steven Adler haben es die Nachfolger nicht verlernt: Den Beweis lieferte Neo-Gitarrist DJ Ashba just in Wien!

"Raum umdekoriert"
Sonntag früh verwüstete der Ganzkörpertätowierte im Hotel The Ring die Suite von Manager Fernando Lebeis. Die Sessel wurden auf Fernseher, Fenster und Türrahmen platziert – und dann davon auf Twitter ein Erinnerungs-Foto gepostet: "Ich habe mich in sein Zimmer geschummelt und den Raum ein bisschen umdekoriert. Er wird sich in die Hose sch****en. Ich warte schon auf seinen bitterbösen Anruf!“

Axl versteckte sich
Den Mut für diese Wahnsinnsaktion hat sich Ashba übrigens im In-Club The Box angetrunken. Gemeinsam mit seinen GNR-Kumpels Dizzy Reed, Chris Pitman und Frank Ferrer feierte er dort den sensationellen Stadthallen-Gig bis Sonnenaufgang – heiße Models und literweise Wodka inklusive. Nur einer bekam vom Wien-Spuk gar nichts mit: Sänger Axl Rose (48): Der jettete erst eine Stunde vor Konzertbeginn mit seiner Falcon 900EX an und hob in den frühen Morgenstunden auch schon wieder ab. Dazwischen verschanzte er sich stundenlang in seiner Garderobe – dafür hat er auch extra Pornohefte einfliegen lassen …

Autor: (zet)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.