Sonderthema:
Alisar Ailabouni pfeift auf Heidi Klum

Top-Model

Alisar Ailabouni pfeift auf Heidi Klum

Während auf ProSieben schon ihre Nachfolgerin gesucht wird, hat sich Austro-Siegerin Alisar Ailabouni (22) von Germany’s Next Topmodel-Mama Heidi Klum losgesagt. Die Oberösterreicherin mit syrischen Wurzeln wird ein Jahr nach ihrem Sieg nicht mehr vom Klum-Management ONEeins vertreten! Das hat es in der Geschichte der TV-Show noch nie gegeben!

Stattdessen ging am Dienstag ihre eigene Homepage alisar.tv online, auf der die Show mit keinem Wort mehr erwähnt wird. Unter "Kontakt" stehen Model-Agenturen aus Paris und Mailand.

Grund für die Trennung soll eine Meinungsverschiedenheit gewesen sein. Alisar soll auf Auftritte bei zweitklassigen Modenschauen in Deutschland keine Lust mehr gehabt haben, strebe eine internationale Karriere an. Sie geht jetzt ihren eigenen Weg, ganz ohne Hilfe des Supermodels.

Paris–New York
"Mich hat eine Pariser Agentur (Eskimo Model Management, Anm.) aufgenommen, die mir jetzt viele neue Agenturen auf der Welt sucht", verkündet sie auf ihrer Facebook-Seite. Vier Wochen übersiedelte Alisar im Februar in die Modemetropole, um ihr Glück zu versuchen. "Ich habe zum ersten Mal den Eiffelturm gesehen!" Den April verbrachte Alisar in New York, um von Casting zu Casting zu laufen. Die Agentur Wilhelmine Models hat sie, so verrät die dunkle Beauty, direkt vom Laufsteg wegengagiert. Den April verbrachte sie bereits in der US-Metropole.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.