Sonderthema:
Dancing Queen: Petra tanzte sich Frey

Das Sieger-Interview

Dancing Queen: Petra tanzte sich Frey

Petra Frey ist eine Frau mit vielen Talenten. Als gelernte Volksmusikantin singt sie natürlich gut. Und dass sie tanzen kann, hat sie im ORF-Ballroom hinlänglich gezeigt. Doch die 33-Jährige hat zu alledem auch noch Schmäh, wie sie im "Dancing Stars“-Finale kürzlich eindrucksvoll bewies.

Im Interview mit Madonna SOCIETY spricht Petra Frey über ihre Zeit bei "Danicing Stars" und über ihren Sieg.

Gratulation zum Sieg. Haben Sie diesen überhaupt schon verdaut?
Petra Frey:
Nein, denn dazu war noch überhaupt keine Zeit. Nach der Sendung waren viele Fototermine und Interviews, bevor’s mit dem Feiern losging. Und am nächsten Tag hatte ich gleich einen Auftritt in Klagenfurt. Doch bald bin ich eh wieder für zwei Tage in Wien, da kann ich vielleicht mit ein paar Leuten über die Sendung quatschen, denn ich bin in der Jury für den Songcontest.

Glauben Sie, dass Ihnen der Sieg bei „Dancing Stars“ beruflich etwas bringt?
Frey:
Natürlich gab es bei uns allen während der Sendung einen gewissen Hype, man hatte plötzlich viele Termine. Doch ob mir der Sieg für die Karriere nutzt, ist nicht so wichtig. Ich habe am Parkett nämlich viel über mich selbst gelernt. Es ist sehr spannend, wenn man sich vier Monate lang mit sich selbst beschäftigen muss. Ich lernte mich selbst viel besser kennen – körperlich und seelisch.

Themenwechsel: Wie laufen eigentlich die Vorbereitungen für Ihre Hochzeit mit Gregor Glanz?
Frey:
Weil wir durch den ganzen Rummel zu gar nix mehr gekommen sind, haben wir das Fest vom September in den Mai verlegt. Aber auch, weil so viel geschrieben worden ist. Jetzt warten wir ab, bis es ein bisserl ruhiger ist. Wann, wo und wie soll nämlich nur unser engster Kreis erfahren. Aber wir heiraten auf jeden Fall daheim in Tirol, sehr intim...

Planen Sie eine eigene Familie, wünschen Sie sich Kinder?
Frey:
Wer mich kennt, der weiß, ich plane gar nix. Aber weil ich selbst aus einer sehr harmonischen Familien komme, wünsche ich mir natürlich selbst auch eine. Aber da muss natürlich auch der liebe Gott ein wenig mitspielen ...

Das ganze Interview lesen Sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.