Sonderthema:

NÖ-Wahl:

Die Kurzporträts der Spitzenkandidaten

Neun Listen werden bei der niederösterreichischen Landtagswahl am 3. März um Wählerstimmen kämpfen. Neben "alteingesessenen" und bestens bekannten Gesichtern steigen auch politische Neulinge in den Ring. Eine landesweite Kandidatur schaffte neben den bereits im Landtag vertretenen Parteien ÖVP, SPÖ, FPÖ und Grünen allerdings nur das Team Stronach. Die KPÖ tritt in 19 von 21 Bezirken an, die Mutbürger in 13, die Christen in vier, die Piraten voraussichtlich in einem. Im Folgenden die Kurzporträts der Spitzenkandidaten:

Erwin Pröll (ÖVP): Geboren als "Christkind" am 24. Dezember 1946 in Radlbrunn (Bezirk Hollabrunn). Nach der Matura in Tulln und dem Präsenzdienst studierte er an der Universität für Bodenkultur. Noch vor seiner Promotion als Agrarökonom wurde er 1972 in den Österreichischen Bauernbund geholt und dort wirtschaftspolitischer Referent. Seine politische Karriere begann Pröll im Ortsbauernrat. Bereits mit 33 Jahren wurde er in die NÖ Landesregierung gewählt. Von 27. März 1980 bis 22. Jänner 1981 war er Landesrat, danach Landeshauptmann-Stellvertreter, ehe er am 22. Oktober 1992 zum ersten Mal zum NÖ Landeshauptmann gewählt wurde. Pröll, mit 20 Jahren im Amt der derzeit am längsten dienende Landeshauptmann Österreichs, geht zum fünften Mal als Spitzenkandidat der Volkspartei NÖ in eine Landtagswahl. Er ist verheiratet und Vater dreier Söhne sowie einer Tochter.

Sepp Leitner (SPÖ): Geboren am 29. Jänner 1972, lebt in Wieselburg und ist verheiratet und Vater zweier Söhne. Nach der Matura in Wieselburg und dem Präsenzdienst studierte er in Linz an der Keppler-Universität Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, worin er 1996 auch promovierte. Danach begann neben seinem Job als Geschäftsführer des Vereins Transjob auch seine politische Karriere als Gemeinde- und später Stadtrat in Wieselburg. Von 2000 bis 2007 war er als betriebswirtschaftlicher Referent der Arbeiterkammer NÖ tätig, dann übernahm er neben seinem Stadtratsposten auch das Amt des Landesgeschäftsführers der Sozialdemokraten. Nach dem Wahldebakel 2008 übernahm er die Führung der Landespartei und wurde Landeshauptmann-Stellvertreter.

Barbara Rosenkranz (FPÖ): Geboren am 20. Juni 1958, verheiratet und zehnfache Mutter, wohnhaft in Harmannsdorf (Bezirk Korneuburg). Bei den NÖ Freiheitlichen hat Rosenkranz bereits mehrere Funktionen ausgeübt: Abgeordnete zum NÖ Landtag (1993 bis 2002), Landesparteiobmann-Stellvertreterin (1996 bis 2003), Landesparteisekretärin (1998 bis 1999), geschäftsführende Klubobfrau des NÖ Landtagsklubs (2000 bis 2001), danach bis Herbst 2002 Klubobfrau. Von Dezember 2002 bis 2008 gehörte Rosenkranz dem Nationalrat an, danach wechselte sie als Landesrätin nach Niederösterreich. Seit 2003 ist sie Landesparteiobfrau der NÖ Freiheitlichen, seit 2005 auch eine Stellvertreterin von Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache. Sie tritt bei der NÖ-Wahl bereits zum zweiten Mal als Spitzenkandidatin der FPÖ an.

Madeleine Petrovic (Grüne): Geboren am 25. Juni 1956 in Wien, ist Magister der Wirtschaftswissenschaften und hat das Studium der Rechtswissenschaften mit dem Doktorat abgeschlossen. Außerdem ist sie Diplomdolmetsch in Englisch und Französisch. Sie war früher auch als Lehrbeauftragte für "Römisches Recht" an der Universität Wien tätig und Gerichtsdolmetscherin. Petrovic ist verheiratet und Mutter zweier Töchter. Ihren Hauptwohnsitz hat sie in Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen). Petrovic hat ihre politische Karriere in Wien gestartet und zog nach der Nationalratswahl im Oktober 1990 ins Parlament ein. Von 1992 bis 1999 war sie Klubobfrau, 1994 bis 1996 Bundessprecherin, von 2001 bis 2008 stellvertretende Bundessprecherin. Nach der NÖ-Wahl 03, in die sie erstmals als Spitzenkandidatin gegangen war, wechselte Petrovic als Klubobfrau in den Landtag in St. Pölten. Seit 2008 ist Petrovic auch Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins und leitet das Tierschutzhaus Vösendorf.

Frank Stronach (Team Stronach): Geboren am 6. September 1932 als Franz Strohsack in Kleinsemmering bei Weiz (Steiermark), verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn. Stronach wanderte 1954 nach Kanada aus, wo er 1967 den Autozulieferer Magna gründete, der sich zum Branchenriesen entwickelte. 2010 verkaufte er seine Firmenanteile und legte auch die Funktion des Chairman im Aufsichtsrat zurück. In Österreich unterstützte Stronach mehrere Fußballvereine, war von 1999 bis 2005 Bundesliga-Präsident und versuchte sich mit mehr oder weniger Erfolg an verschiedenen Projekten. Im Vorjahr gründete er schließlich mit dem Team Stronach seine eigene Partei. Die NÖ-Wahl und die Wahl in Kärnten am selben Tag sind die ersten beiden Urnengänge, bei denen Stronachs Partei antritt, in NÖ mit Stronach selbst als Spitzenkandidaten. Ein Mandat im Landtag will er aber nicht.

Rudolf Gehring (Christliche Partei/Mitte Partei): Geboren am 17. August 1948. Der Wirtschaftstreibende aus Perchtoldsdorf (Bezirk Mödling) ist verheiratet und hat vier Kinder. Gehring war früher ÖVP-Mitglied, ist seit 2003 aber Bundesobmann der CPÖ und versuchte als dieser u.a. nicht nur bereits als Spitzenkandidat bei der NÖ-Wahl 2008, sondern auch als Gegenkandidat zu Heinz Fischer bei der letzten Bundespräsidentenwahl sein Glück.

Nikolaus Lackner (KPÖ): Geboren am 16. August 1976 in Salzburg. Nach dem Gymnasium absolvierte er eine Lehre als Koch/Kellner und war viele Jahre als Saisonarbeiter in österreichischen Tourismushochburgen beschäftigt. Seit einiger Zeit lebt er gemeinsam mit seiner Partnerin in Krems, wo er sich bei der Kommunalwahl im vergangenen Oktober auch für die KLS (Kommunisten und Linkssozialisten) engagierte.

Herbert Weinzettl (Mutbürger): Geboren am 20. November 1960, ledig und wohnhaft in Reichenau a.d. Rax. Weinzettl ist selbstständiger Finanz-, Versicherungs- und Vermögensberater und sitzt als Gründer der Bürgerliste "MiR" (Menschen in Reichenau) seit 2010 im Gemeinderat.

Walter 'Waltbon' Bonhardi (Piratenpartei): Geboren am 28. Juli 1965, wohnhaft in Strasshof a.d. Nordbahn. Bonhardi ist Mechatronikermeister für Bürokommunikationstechnik und selbstständig als Unternehmer im Bereich Außenwerbung, Druck, Kopie und Montagen tätig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen