Sonderthema:
Strache holt die SPÖ ein

Sonntagsfrage

Strache holt die SPÖ ein

In der neuesten Umfrage der „Karmasin Motivforschung“ ist es wieder einmal so weit: Die FPÖ hat - nach längerem Umfragetief durch die Korruptionsskandale - die SPÖ wieder an der Spitze eingeholt.

Diesen Sonntag liegen SPÖ und FPÖ mit je 27 % Kopf an Kopf. Die ÖVP hat sich auf 24 % verbessert, die Grünen halten 14 %, das BZÖ fällt auf nur mehr 4 %.

In der Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH zeigt sich die Verschiebung genau nach Zielgruppen: Die SPÖ ist klare Nummer 1 bei den Männern, hat aber überraschend die Führung bei den Frauen an die FPÖ verloren. Strache ist plötzlich Frauenliebling.

Überraschend klar führt die SPÖ bei den Jungen, dafür liegt die FPÖ bei der berufstätigen Generation der 30- bis 50-Jährigen voran.

Die SPÖ führt weiter klar bei den Pensionisten, hat aber in Wien die Nummer 1-Position an die FPÖ verloren.

Die ÖVP ist nur in Niederösterreich Nummer 1, fällt in Wien auf katastrophale 12 % zurück.

Die FPÖ ist sowohl bei den niedrigsten als auch (überraschend) bei den höchsten Einkommen Nummer 1. In den mittleren Einkommen liegt die SPÖ in Front.
Die Grünen sind bei den Frauen stark, bei den Jungen überraschend schwach.

In der Gallup-Kanzlerfrage liegt Werner Faymann mit 24 % klar an der Spitze.

Strache schafft hier nur 15 %, liegt also deutlich schlechter als seine Partei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen