Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Der Zorn der Bürger auf die Politik nimmt dramatisch zu. Offenbar ist unter der schwarz-blauen Regierung alles gekauft worden. Und die Telekom-Deals dürften nur „Peanuts“ sein im Vergleich zu anderen Deals: Wie viel kassierte das Netzwerk Mensdorff/ÖVP beim Eurofighter? Wie viel verdiente im Gegenzug das Netzwerk Schlaff/SPÖ bei der ­Telekom-Ostexpansion? Wo ist das Netzwerk Grasser/Plech noch involviert? Wie wurden die Grünen über das Netzwerk Langthaler befriedet?

Wenn Politiker jetzt fordern, man solle „die Justiz in Ruhe arbeiten lassen“, dann heißt das in Wahrheit: ­Unsere Politiker würden gerne weitermachen wie bisher.
Genau das darf nicht sein. Wir müssen aus dem „Bananenstaat“ eine moderne Demokratie machen. Das von Peter Pilz angekündigte „Anti-Korruptions-Volksbegehren“ ist fällig.

Warum sollen nicht die Wähler den Politikern endlich einmal die „Benimmregeln“ setzen und die Standards für die politischen Ämter und Gagen festsetzen?
Und wenn die Politiker den U-Ausschuss zum Korruptionssumpf in diesem Land nicht freiwillig beschließen, dann sollten wir ihn mittels Volksbegehren erzwingen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten