Maddie McCann: Eltern sollen Lügendetektor-Test machen

Verrückte Petition fordert

Maddie McCann: Eltern sollen Lügendetektor-Test machen

Erst am Mittwoch wurde bekannt, dass eine Petition fordert, dass die Eltern der seit 2007 vermissten Maddie McCann, wegen Vernachlässigung der Aufsichtspflicht angezeigt  werden sollen. Mittlerweile hat der Antrag bereits über 130.000 Unterschriften. Jetzt sorgt ein anderes Begehren für Aufsehen. Darin werden Kate und Gerry aufgefordert, einen Lügendetektortest zu machen. Seit dem Verschwinden ihrer Tochter wurde von vielen spekuliert, dass sie etwas damit zu tun hätten. 27.000 Menschen haben dieses Anliegen bereits unterzeichnet. Ein enger Freund von Kate und Gerry McCann erzählte bereits, dass dies nur eine erneute Schmutzkampagne gegen die beiden sei. „Das ist nur ein neuerliches Schimpfen gegen Madelines Eltern und das ist ekelhaft. In den Sozialen Netzwerken wurde seit Wochen gegen sie gehetzt. Das ist alles Blödsinn“, erzählte er gegenüber der britischen „Sun“.

Maddie McCann © EPA

In knapp vier Wochen jährt sich das Verschwinden von Maddie McCann zum zehnten Mal. Die damals dreijährige verschwand aus dem Urlaubsappartement in Portugal und wird seitdem intensiv gesucht. Die offizielle Suche nach der Britin wurde noch bis September 2017 verlängert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen