Andritz verhandelt mit Franzosen um Zukauf

Der steirische Anlagenbauer Andritz verhandelt einen Zukauf. Wie es am Freitag in französischen Medien und bei Bloomberg hieß, steht die im Elsass ansässige NSC Gruppe in exklusiven Verhandlungen zum Verkauf ihrer Sparte "NSC Nonwoven" mit den Betrieben Asselin-Thibeau/Frankreich und NSC Wuxi/China an Andritz.

Auf die zum Verkauf stehende Sparte entfielen im Vorjahr 45 Prozent des Umsatzes der NSC-Gruppe. Von Andritz lag keine Stellungnahme vor, der Aktie tat die Nachricht gut.